Abo
  • IT-Karriere:

Aus dem Smart wird ein E-Smart

Umrüstsatz macht aus Kleinwagen ein Elektroauto

Ein Bochumer hat einen Bausatz entwickelt, mit dessen Hilfe sich ein Smart innerhalb von wenigen Tagen zum Elektroauto umbauen lässt. Auf der Hannover Messe führt er vor, wie das geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Aus dem Smart wird ein E-Smart

Elektromobilität ist ein Trendthema, mancher möchte am liebsten sofort auf den neuen Antrieb umsteigen. Doch die meisten Autohersteller versprechen Modelle erst für die kommenden Jahre. Dem Bochumer Daniel Sperling, Mitglied bei der Initiative Ruhrmobil-E, dauert das offensichtlich zu lange: Er zeigt auf der Hannover Messe, wie es möglich ist, einen Smart in kurzer Zeit zum Elektroauto umzurüsten.

Raus mit dem Benzinmotor

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Der Umbau beginnt mit der Entfernung des Verbrennungsmotors samt der dazugehörigen Komponenten, etwa dem Auspuff. Bevor der neue Antrieb eingebaut wird, müssen Türen und Teile der Karosserie abgebaut werden - sie werden auch auf Schäden geprüft und neu lackiert.

  • Sperling beim Umbau des Smart (Foto: Kai Rüsberg)
  • Weg mit dem Auspuff! (Foto: Kai Rüsberg)
  • Den E-Smart gibt es auch zum Nachmachen. (Foto: Kai Rüsberg)
Sperling beim Umbau des Smart (Foto: Kai Rüsberg)

Dann kommt der neue Motor unter die Haube: ein Wechselstrominduktionsmotor mit einer Leistung von 30 kW. Als Energiespeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der aus 2.160 Zellen besteht. Insgesamt bietet er eine Leistung von 18 kW. Die Reichweite des umgebauten Smart gibt Sperling mit rund 180 km an.

Vier Tage soll laut Sperling der Umbau dauern. Besucher der Hannover Messe können dem Umbau des Smart in ein Elektroauto auf dem Stand des Bundesverbands Solare Mobilität (Halle 27, Stand D76 ) beiwohnen.

Smart selbst umrüsten

Wer nicht nur zuschauen will, sondern selbst einen E-Smart besitzen möchte, kann auf einen Bausatz zurückgreifen, den Sperling mit seinem Partner Martin Behrs entwickelt hat. Rund 33.000 Euro verlangt ein Partnerunternehmen für den konventionellen Smart und den Bausatz. Wer schon einen Smart hat, kann auch den Umrüstsatz allein erwerben. Einen Preis dafür gab Sperling nicht an.

Der Verein Ruhrmobil-E hat das Ziel, Bochum zur Modellstadt für Elektromobilität auszubauen. Im Sommer 2009 hat Ruhrmobil-E die ersten Ladesäulen für Elektroautos in Bochum aufgestellt. Ende März hat die Initiative eine Leihstation für Elektrofahrräder am Hauptbahnhof eröffnet. An Ruhrmobil-E sind Unternehmen aus der Autoindustrie, Energieversorger, Hochschulen sowie politische Institutionen aus der Region beteiligt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

Benziner 23. Apr 2010

Wenn der Akku mehrere Stunden zum laden braucht ist der Wagen (und sämtliche andere E...

Climero 22. Apr 2010

Es ist überall das gleiche wenn es um Fortbewegungsmittel geht, ein gutes elektro Fahrrad...

e_Bert 22. Apr 2010

dann solltest Du bitte dazu einen separaten Thread eröffnen, denn hier gehts um E-*Autos*

egaaal 22. Apr 2010

Der Vorteil des Twikes ist, daß es jeder andere Verkehrsteilnehmer als Nicht-Auto erkennt...

SeveQ unterwegs 22. Apr 2010

Ja, daran wird's liegen. Vielleicht auch am falschen Begriff. Ersetze Bequem durch...


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
    3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

      •  /