Abo
  • Services:
Anzeige
Battle.net: Blizzard sperrt 320.000 Spieler

Battle.net: Blizzard sperrt 320.000 Spieler

Spieler wegen Verstoßes gegen Nutzungsbestimmungen gesperrt

Wegen Verstößen gegen die Bestimmungen von Battle.net sperrt Blizzard rund 320.000 Spieler von Diablo 2 und Warcraft 3. Ersttäter können 30 Tage nicht mehr in Multiplayerpartien antreten. Wer zum zweiten Mal erwischt wird, muss das Spiel neu kaufen.

Rund 320.000 Spieler - immerhin ungefähr so viele, wie die Stadt Bielefeld Einwohner hat - können nicht mehr über das Battle.net an Multiplayerpartien in Diablo 2 und Warcraft 3 teilnehmen. Blizzard sperrt sie aus, weil sie nach Überzeugung des Unternehmens gegen die Nutzungsbestimmungen verstoßen haben sollen. Einsprüche gegen die Entscheidung sind zwecklos, so Blizzard.

Anzeige

Details zu den Hintergründen nennt das Unternehmen nicht. In einem Forumshinweis klärt Blizzard darüber auf, dass der "Missbrauch von unbeabsichtigten Spielmechaniken und/oder die Verwendung von Fremdprogrammen ein Verstoß gegen die Vereinbarung" beim Registrieren bei Battle.net sei. Offensichtlich haben die gesperrten Spieler genau diese Verfehlungen begangen. Wer zum ersten Mal erwischt wird, ist nun für 30 Tage gesperrt, Wiederholungstäter sogar endgültig.


eye home zur Startseite
fufu 23. Apr 2010

Das sind patches damit es auch auf windows 7 läuft...

Jurastudent 23. Apr 2010

http://www.gamepolitics.com/2010/04/21/320000-less-accounts-battlenet-today "Don't bother...

Irgendwer_Dort 22. Apr 2010

I see it, it gets owned

Crius 22. Apr 2010

Das wäre meiner Meinung nach erfrischend realistisch und glaubwürdig. Könnte in der Tat...

DTox 22. Apr 2010

Dafür gibts in vielen maps !votekick und ähnliches, Customkick is ne Plage weils quasi zu...


Warcraft 3 Blog / 22. Apr 2010

Blizzard gegen Cheats und Hacks

World of WarCraft Guides | WoW Berufe | WoW Rezepte | WoW Quests / 21. Apr 2010

Blizzards Diablo 2 und WarCraft 3 Massenbann kostet 320.000 Cheaters den Battle.net Account

Vip-Bereich / 21. Apr 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. AOK Systems GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 274,90€
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  2. Im video

    Codemonkey | 02:03

  3. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54

  4. Re: Welcher Gamer nutzt nen Notebook ...

    motzerator | 01:44

  5. Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    motzerator | 01:39


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel