Abo
  • Services:

Studie: Gehirnjogging macht nicht schlauer

Leistungssteigerung beruht auf simplem Lerneffekt

Durch Gehirnjogging-Spiele kann der Mensch der Leistungsfähigkeit seines Denkapparats nicht auf die Sprünge helfen - das ist zumindest das Ergebnis einer Studie, die in Zusammenarbeit mit der BBC entstanden ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Studie: Gehirnjogging macht nicht schlauer

Durch interaktive Software wie Dr. Kawashimas Gehirn Jogging für Nintendo DS kann der Mensch laut einer neuen Studie die Leistungsfähigkeit seines Denkapparats nicht verbessern, schreibt das Wissenschaftsmagazin Nature. Es berichtet über eine Studie, die britische Forscher gemeinsam mit der BBC durchgeführt haben. Teilgenommen haben insgesamt 11.430 Freiwillige im Alter zwischen 18 und 60 Jahren. Eine Gruppe musste sechs Wochen lang dreimal pro Woche jeweils zehn Minuten lang auf einer speziell eingerichteten Webseite Denksportaufgaben lösen, etwa zum räumlichen Sehvermögen und zur Konzentrationsfähigkeit.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Ergebnisse waren ernüchternd: Zwar konnten die Teilnehmer die gestellten Aufgaben immer besser lösen als zwei Vergleichsgruppen - aber die Wissenschaftler führen dies lediglich auf einen Lerneffekt im Hinblick auf diese speziellen Aufgaben zurück. Ein tatsächlicher Leistungszuwachs des Gehirns sei nicht festzustellen.

Andere Forscher sind mit den Ergebnissen der Studie nicht einverstanden. Sie meinen, Gehirntrainer brächten bei älteren Zielgruppen durchaus messbare Verbesserungen. Sie bemängeln, die Trainingszeit der BBC-Studie sei zu kurz gewesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

appleverabschieder 21. Nov 2010

Macht ja nichts. Dann wird eben solange andere Internetbrowser genutzt.

Treadmilch 21. Nov 2010

Man sollte viel Interesse haben. Viele Sachen lernen und ausprobieren. Wenn fernsehen...

Hotohori 22. Apr 2010

... ... Also hier muss man schon differenzieren, das Original Spiel kam ja damals von...

nicoledos 22. Apr 2010

endlich mal ein richtiger experte, der aufklärt. willkommen im club.

nicoledos 22. Apr 2010

stimme ich voll zu, gleiches gilt auch für die lustigen tests von assesmentcentern...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
    People Mover
    Rollende Kisten ohne Fahrer

    CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
    2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
    3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
    Linux-Kernel CoC
    Endlich normale Leute

    Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
    2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
    3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

      •  /