Abo
  • Services:
Anzeige
Pre Plus und Pixi Plus sind in Deutschland teurer

Pre Plus und Pixi Plus sind in Deutschland teurer

O2 nennt Preise für Palms neue WebOS-Smartphones

Noch vor Vodafone verrät O2, was die neuen WebOS-Smartphones Pre Plus und Pixi Plus in Deutschland kosten werden. Zur Markteinführung werden sie teurer sein als in Frankreich. Ab der kommenden Woche wollen O2 und Vodafone die beiden neuen Smartphones von Palm anbieten.

Wie beim Pre gibt es die beiden neuen Modelle Pre Plus und Pixi Plus ohne Vertragsbindung bei O2. Über die Funktion O2 My Handy können die Geräte mit einer zinslosen Zwei-Jahres-Ratenzahlung gekauft werden. Das Pre Plus kostet 510 Euro und ist damit bei O2 rund 30 Euro teurer als das Pre zur Markteinführung gekostet hatte. 390 Euro kostet das Pixi Plus bei O2.

Anzeige

Pixi Plus ist im Vergleich zum Pre überteuert

Mit 390 Euro ist das Pixi Plus bei O2 deutlich teurer als das normale Pre-Modell, das derzeit 361 Euro zusammen mit Touchstone und passendem Rückdeckel im Wert von 70 Euro kostet. Da das Pixi Plus technisch schlechter ausgestattet ist als das normale Pre-Modell, kommt das eigentlich vor allem preislich für Einsteiger gedachte WebOS-Smartphone deutlich überteuert auf den deutschen Markt.

  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
Palm Pixi Plus

Parallel zum Deutschlandstart kommen das Pre Plus und Pixi Plus auch nach Frankreich, sind dort aber ein ganzes Stück günstiger zu bekommen. Bei SFR kostet das Pre Plus 480 Euro und das Pixi Plus 350 Euro. Warum deutsche Kunden für das Pre Plus 30 Euro und für das Pixi Plus sogar 40 Euro mehr als die Kunden in Frankreich bezahlen müssen, ist unverständlich.

Das Pre Plus bietet im Vergleich zum normalen Pre einen doppelt so großen RAM-Speicher und einen verdoppelten Flash-Speicher. Die 512 MByte RAM-Speicher erlauben, mehr WebOS-Programme gleichzeitig laufen zu haben als beim Pre und im 16-GByte-Flash-Speicher können mehr als doppelt so viel Daten abgelegt werden wie beim Pre, weil das Mobiltelefon davon selbst weniger Speicher belegt. Zudem wird das Pre Plus gleich mit der Touchstone-Rückabdeckung ausgeliefert, um den Akku des Mobiltelefons über die induktive Ladestation Touchstone aufladen zu können, die als Zubehör angeboten wird.

Kein Flash und keine grafikintensiven Spiele für Pixi Plus

Das Pixi Plus unterscheidet sich vom Pre durch ein kleineres Display mit geringerer Auflösung und verringerter Farbtiefe sowie durch einen langsameren Prozessor. Statt einer aufschiebbaren Tastatur sitzt die QWERTZ-Tastatur beim Pixi direkt unterhalb des Touchscreens. Der langsamere Prozessor im Pixi Plus sorgt dafür, dass alle grafikintensiven Spiele von Electronic Arts und Gameloft nicht laufen und auch die lang ersehnte Flash-Unterstützung wird es für das Pixi Plus nicht geben.

Ab dem 28. April 2010 soll es die WebOS-Smartphones Pre Plus und Pixi Plus online sowie in allen O2-Filialen geben. Im Rahmen von O2 My Handy gibt es das Pre Plus für eine Anzahlung von 29 Euro und 24 Monatsraten zu je 20 Euro. Für das Pixi Plus müssen ebenfalls 29 Euro angezahlt werden, dann fallen zwei Jahre lang monatlich 15 Euro an.


eye home zur Startseite
.ldap 22. Apr 2010

Ja, von der Bedienbarkeit müsste man wohl Hoch und Quer unterstützen, aber ich denke...

wuerg 22. Apr 2010

Nie wieder WinMob. Habe (noch) ein Touch HD, und WinMob ist das schlimmste, was mir je...

.ldap 21. Apr 2010

Und damit vollstens zufrieden bin (:

Humbold 21. Apr 2010

Ich habe mir vor drei Wochen einen Pre gekauft! Für 240 € incl. Touchstone neuwertig und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    dermamuschka | 22:52

  2. Re: Das Problem nicht verstanden

    Faksimile | 22:52

  3. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 22:50

  4. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    stevefrogs | 22:47

  5. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    rugel | 22:46


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel