• IT-Karriere:
  • Services:

Projektor mit eingebauter Festplatte und DVB-T

Emtec Movie Cube Theater T800 nimmt auch Filme auf

Eine Multimediafestplatte mit Projektor hat Emtec vorgestellt. Der Movie Cube Theater T800 ist ein LED-Beamer mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln, der bis zu 500 GByte Speicherkapazität aufweist und mit einem DVB-T-Empfänger ausgerüstet ist, über den er auch noch Fernsehsendungen mitschneiden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Projektor kann mit seiner Auflösung Fernsehsendungen in Standardauflösung an die Wand werfen, wobei er mit 50 ANSI-Lumen nur in abgedunkelten Räumen verwendet werden kann. Das Kontrastverhältnis des LED-Projektors liegt bei 100:1. Je nach Projektionsabstand lassen sich Diagonalen von 30 bis 182 cm erzeugen. Die Scharfstellung wird von Hand vorgenommen.

  • Emtec Movie Cube Theater T800
  • Emtec Movie Cube Theater T800
  • Emtec Movie Cube Theater T800
Emtec Movie Cube Theater T800
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg

Über den VGA-Eingang kann der Movie Cube Theater T800 auch mit dem Rechner verbunden werden. Auch ein Composite-Anschluss ist vorhanden. Von der Festplatte aus kann der Beamer Videos in MPEG1, MPEG2, MPEG-4, SP&ASP, Xvid sowie Musik in den Formaten MP3 und OGG Vorbis abspielen. Außerdem kann er Bilder in den Formaten JPEG und BMP darstellen.

Dazu kommen eine USB-Schnittstelle, an die weitere Speichergeräte angeschlossen werden können, und ein Kartenleser für SD(HC), MMC und Memorysticks. Ein 2-Watt-Stereo-Lautsprecherpaar sorgt für die musikalische Untermalung. Die Daten können auf die interne Festplatte kopiert werden. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert. Die DVB-T-Aufnahmefunktion beinhaltet Timeshift zum Mitschnitt des aktuellen Programms.

Das Movie Cube Theater T800 soll Mitte Mai 2010 in den Handel kommen. Die kleinste Version mit 250 GByte Speicherplatz kostet rund 430 Euro. Neben einer 320-GByte-Version für 450 Euro wird auch noch ein 500-GByte-Modell für 480 Euro angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G903 Lightspeed für 109,99€, G513 für 109,99€ und G920 Driving Force für 187,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  3. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)
  4. 1.699€ (Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 1.939€)

Gelbsucht 21. Apr 2010

Weils bisher nur von Toshiba, Epson und evtl anderen Beamer mit eingebautem DVD-Laufwerk...

Gelbsucht 21. Apr 2010

Ja aber Du hast vergessen, das sämtliche Breitbild-TVinhalte auf diesem Gerät sogar...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /