Abo
  • Services:

Projektor mit eingebauter Festplatte und DVB-T

Emtec Movie Cube Theater T800 nimmt auch Filme auf

Eine Multimediafestplatte mit Projektor hat Emtec vorgestellt. Der Movie Cube Theater T800 ist ein LED-Beamer mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln, der bis zu 500 GByte Speicherkapazität aufweist und mit einem DVB-T-Empfänger ausgerüstet ist, über den er auch noch Fernsehsendungen mitschneiden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Projektor kann mit seiner Auflösung Fernsehsendungen in Standardauflösung an die Wand werfen, wobei er mit 50 ANSI-Lumen nur in abgedunkelten Räumen verwendet werden kann. Das Kontrastverhältnis des LED-Projektors liegt bei 100:1. Je nach Projektionsabstand lassen sich Diagonalen von 30 bis 182 cm erzeugen. Die Scharfstellung wird von Hand vorgenommen.

  • Emtec Movie Cube Theater T800
  • Emtec Movie Cube Theater T800
  • Emtec Movie Cube Theater T800
Emtec Movie Cube Theater T800
Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main

Über den VGA-Eingang kann der Movie Cube Theater T800 auch mit dem Rechner verbunden werden. Auch ein Composite-Anschluss ist vorhanden. Von der Festplatte aus kann der Beamer Videos in MPEG1, MPEG2, MPEG-4, SP&ASP, Xvid sowie Musik in den Formaten MP3 und OGG Vorbis abspielen. Außerdem kann er Bilder in den Formaten JPEG und BMP darstellen.

Dazu kommen eine USB-Schnittstelle, an die weitere Speichergeräte angeschlossen werden können, und ein Kartenleser für SD(HC), MMC und Memorysticks. Ein 2-Watt-Stereo-Lautsprecherpaar sorgt für die musikalische Untermalung. Die Daten können auf die interne Festplatte kopiert werden. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert. Die DVB-T-Aufnahmefunktion beinhaltet Timeshift zum Mitschnitt des aktuellen Programms.

Das Movie Cube Theater T800 soll Mitte Mai 2010 in den Handel kommen. Die kleinste Version mit 250 GByte Speicherplatz kostet rund 430 Euro. Neben einer 320-GByte-Version für 450 Euro wird auch noch ein 500-GByte-Modell für 480 Euro angeboten.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Gelbsucht 21. Apr 2010

Weils bisher nur von Toshiba, Epson und evtl anderen Beamer mit eingebautem DVD-Laufwerk...

Gelbsucht 21. Apr 2010

Ja aber Du hast vergessen, das sämtliche Breitbild-TVinhalte auf diesem Gerät sogar...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /