Abo
  • IT-Karriere:

Projektor mit eingebauter Festplatte und DVB-T

Emtec Movie Cube Theater T800 nimmt auch Filme auf

Eine Multimediafestplatte mit Projektor hat Emtec vorgestellt. Der Movie Cube Theater T800 ist ein LED-Beamer mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln, der bis zu 500 GByte Speicherkapazität aufweist und mit einem DVB-T-Empfänger ausgerüstet ist, über den er auch noch Fernsehsendungen mitschneiden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Projektor kann mit seiner Auflösung Fernsehsendungen in Standardauflösung an die Wand werfen, wobei er mit 50 ANSI-Lumen nur in abgedunkelten Räumen verwendet werden kann. Das Kontrastverhältnis des LED-Projektors liegt bei 100:1. Je nach Projektionsabstand lassen sich Diagonalen von 30 bis 182 cm erzeugen. Die Scharfstellung wird von Hand vorgenommen.

  • Emtec Movie Cube Theater T800
  • Emtec Movie Cube Theater T800
  • Emtec Movie Cube Theater T800
Emtec Movie Cube Theater T800
Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Über den VGA-Eingang kann der Movie Cube Theater T800 auch mit dem Rechner verbunden werden. Auch ein Composite-Anschluss ist vorhanden. Von der Festplatte aus kann der Beamer Videos in MPEG1, MPEG2, MPEG-4, SP&ASP, Xvid sowie Musik in den Formaten MP3 und OGG Vorbis abspielen. Außerdem kann er Bilder in den Formaten JPEG und BMP darstellen.

Dazu kommen eine USB-Schnittstelle, an die weitere Speichergeräte angeschlossen werden können, und ein Kartenleser für SD(HC), MMC und Memorysticks. Ein 2-Watt-Stereo-Lautsprecherpaar sorgt für die musikalische Untermalung. Die Daten können auf die interne Festplatte kopiert werden. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert. Die DVB-T-Aufnahmefunktion beinhaltet Timeshift zum Mitschnitt des aktuellen Programms.

Das Movie Cube Theater T800 soll Mitte Mai 2010 in den Handel kommen. Die kleinste Version mit 250 GByte Speicherplatz kostet rund 430 Euro. Neben einer 320-GByte-Version für 450 Euro wird auch noch ein 500-GByte-Modell für 480 Euro angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. (-70%) 5,99€
  3. 0,49€
  4. 12,99€

Gelbsucht 21. Apr 2010

Weils bisher nur von Toshiba, Epson und evtl anderen Beamer mit eingebautem DVD-Laufwerk...

Gelbsucht 21. Apr 2010

Ja aber Du hast vergessen, das sämtliche Breitbild-TVinhalte auf diesem Gerät sogar...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /