Abo
  • Services:

VIA: 64-Bit-HD-Rechner mit weniger als einem Liter Volumen

Selbstbaukit für den Bastler

Das Artigo A1100 ist ein Rechner-Selbstbaukit von VIA, das besonders klein ist. Im fertigen Zustand soll ein Rechner dann deutlich weniger als ein Liter Volumen haben und dennoch als HD-Zuspieler dienen können.

Artikel veröffentlicht am ,
VIA: 64-Bit-HD-Rechner mit weniger als einem Liter Volumen

VIAs Artigo A1100 ist ein Selbstbaukit eines kleinen Rechners, der in Gehäuse passt, die weniger als ein Liter Volumen haben. Trotz des kleinen Gehäuses (14,6 cm x 9,9 cm x 5,2 cm, 752 Kubikzentimeter) verspricht VIA, dass das fertige Gerät HD-Videos und 64-Bit-Computing unterstützt. Für HD-Videos gibt es neben dem VGA-Ausgang auch einen HDMI-Ausgang.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der Artigo nutzt einen VIA-Nano-Prozessor mit einem Takt von 1,2 GHz. Als Chipsatz, der zugleich Medienaufgaben erfüllt, steht ihm der VX855 zur Verfügung. Er decodiert beispielsweise H.264- oder VC-1-Inhalte. Zur Ausstattung gehören ferner ein GBit-Ethernet-Anschluss, fünf USB-Anschlüsse und drei Audioanschlüsse für Ein- und Ausgänge. Optional wird WLAN nach IEEE 802.11b/g unterstützt und ein SD-Card-Reader.

  • Via Artigo A1100
  • Via Artigo A1100
  • Via Artigo A1100
  • Via Artigo A1100
  • Via Artigo A1100
Via Artigo A1100

VIA verkauft das Kit in seinem eigenen Store für 243 US-Dollar. Umgerechnet sind das etwa 180 Euro ohne Steuern und Einfuhrzölle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 9,95€
  4. 19,99€

Netzblockierer 03. Jun 2010

VIA ist irgendwie ein Epic-FAIL!!!! Wär' das zur EEE-PC-Ära gekommen, wär' es vielleicht...

Netzblockierer 03. Jun 2010

Immerhin macht sich VIA die mühe, und bietet teilw. open-Source-Treiber an... Und...

Netzblockierer 03. Jun 2010

Lahmer ATOM Z5x0-Prozessor... aber kann durchaus gut genutzt werden... Mann muss nur...

Netzblockierer 03. Jun 2010

Warum wird Apple immer als Maß aller dinge gewählt? Das ist lächerlich... Die...

kleine module 22. Apr 2010

Du musst 19% Einfuhrsteuer und vielleicht noch Zollbesuch auf die 180 Euro US-Preis...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /