Abo
  • Services:
Anzeige

Deutschland kann bis 2020 Leitmarkt für Elektroautos werden

Wirtschaft hat Angst vor Fachkräftemangel

Bei Autos mit Verbrennungsmotor nimmt Deutschland einen Spitzenplatz ein. Den soll das Land auch bei den Elektroautos behalten. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, sagen Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft, die der VDE befragt hat.

Deutschland hat gute Chancen, bis zum Jahr 2020 Leitmarkt für Elektromobilität zu werden. Zu dem Ergebnis kommt der Trendreport Elektro- und Informationstechnik 2010, den der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) auf der Hannover Messe vorgestellt hat.

Anzeige

Gute Chancen

Im Fokus des Reports steht in diesem Jahr das Thema Elektromobilität. Zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) sind der Ansicht, dass Deutschland das Ziel, das die Bundesregierung anstrebt, auch erreichen kann. Für die Studie wurden 1.300 Unternehmen, die im VDE Mitglied sind, und die Fachbereiche Elektro- und Informationstechnik verschiedener Hochschulen befragt.

Die Voraussetzungen für eine Spitzenposition seien gut: So verfüge Deutschland über eine gut ausgebaute technische Infrastruktur sowie über ein hohes Ausbildungsniveau. Sorge bereitet der Industrie jedoch der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern. Zwar sind sich die Befragten einig, dass die Elektromobilität und der Umbau des Stromnetzes zum Smart Grid neue Arbeitsplätze schaffen wird. Doch rund 80 Prozent befürchten auch, dass es nicht genug qualifiziertes Personal gibt, um die Stellen zu besetzen. Zwei Drittel glauben, dass die Hochschulen in der Lehre nicht ausreichend auf Elektromobilität vorbereitet sind.

Rückstand bei Akkus ist aufzuholen

Eine gute Ausgangsposition sieht der Trendreport bei Elektromotoren und Leistungselektronik. Nachholbedarf gibt es hingegen auch bei der Speichertechnik. Bei den Akkus haben weiterhin die Asiaten die Nase vorn. Allerdings glaubt jeder zweite Befragte, dass Deutschland den Rückstand in diesem Bereich aufholen kann.

Großen Bedarf sehen die Befragten bei der Entwicklung von Standards für Stecker (69 Prozent) und bei der Kommunikation zwischen Auto und Netz (39 Prozent). Der Verband hält das jedoch für überschätzt. Im Gegensatz dazu wird nach Ansicht des VDE zu wenig Wert auf Sicherheit gelegt.

Neben der Elektro- werde auch die IT-Industrie von der Elektromobilität profitieren, sagte Peter Bauer, Chef des Chipherstellers Infineon. In einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor steckten Halbleiter im Wert von 300 US-Dollar, in einem Elektroauto im Wert von 900 US-Dollar. Entsprechend erwartet die Chipindustrie, dass sie bis 2013 mit Hybridfahrzeugen Umsätze im zweistelligen Millionenbereich machen wird.


eye home zur Startseite
x2k 03. Mai 2010

seit den 80er jehren gab es elektroautos californien hatte damals per gesetz...

Joe User 22. Apr 2010

Forscher, Physiker und Chemiker werden nur für effizientere Brennstoffzellen benötigt...

DragonHunter 21. Apr 2010

... wenn der Staat nix dazu geben will... ich mein Geld braucht man schon um ein wenig zu...

Gaspipeline 21. Apr 2010

Da wir noch nichts gefunden haben, um dieses Problem zu lösen, werden ja alle...

Dumm und Dümmer 20. Apr 2010

Leithersteller zu sein, wäre ja wohl besser, als Leitkunde zu sein. Aber Laptops müssen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  2. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  3. engram GmbH, Bremen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    DooMMasteR | 13:18

  2. Hier ist die Lösung zum Löschen des Brandes!

    bolzen | 13:17

  3. Re: Hausaufgaben

    gadthrawn | 13:17

  4. Re: So sieht das Ende aus

    plutoniumsulfat | 13:15

  5. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    bombinho | 13:15


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel