Abo
  • IT-Karriere:

Synaptics: Touchpad-Gesten auch für Linux

Synaptics Gesture Suite für OEM-Partner kostenlos

Synaptics stellt OEM-Partnern ab sofort die Synaptics Gesture Suite für Linux zur Verfügung. Damit können auch Benutzer des freien Betriebssystems ihren Laptop über ein Synaptics-Touchpad mit Multitouch steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Synaptics: Touchpad-Gesten auch für Linux

Synaptics hat einen Treiber für Linux entwickelt, der es Linux-Benutzern ermöglicht, den Rechner über ein Touchpad oder Clickpad auch mit komplexen Gesten zu steuern. Die Synaptics Gesture Suite steht gegenwärtig nur OEM-Kunden zur Verfügung, allerdings kostenlos. Neben dem bereits unter Linux verwendbaren linearen Scrollen soll die Gesture Suite auch die Navigation mit drei Fingern sowie das Zoomen über das Spreizen von zwei Fingern erlauben.

  • Mögliche Touchpad-Eingaben für die Synaptics Gesture Suite für Linux
Mögliche Touchpad-Eingaben für die Synaptics Gesture Suite für Linux
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Zu den unterstützten Linux-Distributionen zählt Synaptics unter anderem Fedora, Suse Linux Enterprise Distribution, Ubuntu, Xandros und das taiwanische OEM-Linux Linpus. Explizit nennt Synaptics auch Googles Betriebssystem Chrome OS als mögliche Plattform.

Für Windows stellt Synaptics einen entsprechenden Treiber auch für Anwender zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,16€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 2,69€

morgulbrut 23. Apr 2010

Aber die könnten ja trotzdem einfach die .debs und .rpms zum download bereitstellen, mit...

Linux User 21. Apr 2010

btw. noch vergessen die xorg.conf ist praktisch nur noch n Fallback falls ne Hardware...

efawefawfafe 20. Apr 2010

naja wird wohl nicht überall gehen wo mans denkt, der windows treiber kanns ja auch...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /