Abo
  • Services:
Anzeige

Oracle: ODF-Plugin für Microsoft Office kostenpflichtig

Sun hatte das Plugin bislang kostenlos angeboten

Oracle verlangt für die neue Version 3.2 des ODF-Plugins für Microsoft Office ab sofort einen Obolus. Bislang hatte Sun das Plugin für das freie Dokumentenformat kostenlos angeboten. Das ODF-Plugin im- und exportiert im Open-Document-Format gespeicherte Openoffice-Dokumente.

Bislang hat Sun das ODF-Plugin kostenlos angeboten. Wer das Plugin jetzt von der entsprechenden Webseite bei Oracle herunterladen will, muss 90 US-Dollar, umgerechnet etwa 65 Euro, berappen. Wahlweise kann auch ein einjähriger Supportvertrag abgeschlossen werden, der monatlich mit etwa 14 Euro zu Buche schlägt.

Anzeige

Das Plugin im- und exportiert Texte, Tabellen und Präsentationen im freien Format Open Document in Microsofts Office-Produkte. Microsoft Office in den Versionen vor 2007 mit Service Pack 2 kann mit dem unter anderem von Openoffice.org verwendeten Dateiformat nichts anfangen. Auf Anfrage bestätigte Oracle den neuen Tarif und betonte, das Plugin sei nie quelloffen gewesen.


eye home zur Startseite
bleiklotz 06. Okt 2010

Warum sollte ich darauf Rücksicht nehmen? Da soll halt der Empfänger zusehen, wie er es...

e_Bert 21. Apr 2010

Und Wieso? Von mS selbst ist ein kostenloses PlugIn verfügbar, für MS Office 2007 wird...

e_Bert 21. Apr 2010

für OOo nicht, aber der Import vom docx etc. könnte in go-oo (www.go-oo.org) schon...

e_Bert 21. Apr 2010

Ich glaube das nicht <1> und ich finde es ärgerlich hier solche Beiträge zu lesen, die...

e_Bert 20. Apr 2010

Nein, es ist keine OpenSource, wie Du natürlich auch problemlos selbst nachlesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Deloitte, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Die Frage ist halt: Wozu?

    AllDayPiano | 07:16

  2. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    M.P. | 07:14

  3. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    Elektro Erhan | 07:01

  4. Re: Dolchstosslegende

    24g0L | 06:55

  5. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    Bendix | 06:54


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel