Abo
  • Services:

Microsoft kündigt Intune an

Cloud-basierte Dienste zur Verwaltung von PCs

Mit Windows Intune startet Microsoft einen Dienst zur Verwaltung von Windows-PCs in kleinen und mittleren Unternehmen mit 25 bis 500 Rechnern. Die Systeme können damit über eine zentrale Website verwaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft kündigt Intune an

Windows Intune ist ein neuer Cloud-Dienst von Microsoft, der ab sofort in einer Betaversion zur Verfügung steht. Er dient der zentralen Verwaltung von Windows-PCs und ist auf Windows 7 zugeschnitten.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dabei erlaubt Intunes die Verwaltung von PCs über eine webbasierte Konsole, so dass die Rechner von überall administriert werden können. Updates und Service Packs können zentral gesteuert eingespielt und mit Microsofts Malware Protection Engine gesichert werden. Zudem erlaubt Intune eine proaktive Überwachung von PCs, was es Administratoren erlauben soll, Fehler anzugehen, noch bevor sie den Endnutzern auffallen.

Auch ein Fernzugriff, um Nutzern zu helfen, ist über Intune möglich. Hinzu kommt die Inventarverwaltung von Hardware und Software über den Dienst sowie das Einrichten und Überwachen von Sicherheitsregeln.

Windows Intune wird als Dienst im Abo angeboten und soll später unter microsoft.com/online erhältlich sein. Im Preis enthalten ist dann auch ein Update auf Windows 7 Enterprise, um alle Rechner in einem Unternehmen auf den gleichen Stand zu bringen.

Preise nannte Microsoft noch nicht, denn vorerst gibt es nur eine Betaversion für insgesamt 1.000 Nutzer in den USA, Kanada, Mexiko und Puerto Rico.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 4,99€
  3. (-20%) 15,99€

Dr. Who 21. Apr 2010

Ja sprich dich aus, wo genau findet man das, wie heisst es und arbeitet es auch mit...

Dr Obvious 20. Apr 2010

I laughed so hard , ...

Coffee 20. Apr 2010

... gerichtlich durchsetzen lassen, dass die Verwendung des Namens Intune nur dann...

iDepp 20. Apr 2010

iTunes ist schließlich geschützt. Das gibt noch knaatsch.

Typo 20. Apr 2010

Der Vertipper ist ja naheliegend... aber lieber schnell das "s" von "Intunes" wegmachen...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /