Abo
  • Services:

Erweiterte Tastensteuerung für den Webbrowser Google Chrome

Vimium ermöglicht vollständige Steuerung von Chrome über Tastatur

Vimium ist eine Chrome-Erweiterung, die den Webbrowser von Google mit einer erweiterten Tastatursteuerung ausstattet. Damit soll die Bedienung des Browsers unabhängig von der Maus möglich sein. Die wichtigsten Befehle befinden sich alle auf der mittleren Tastaturzeile.

Artikel veröffentlicht am ,
Erweiterte Tastensteuerung für den Webbrowser Google Chrome

Vimium lehnt sich mit seinem Bedienkonzept an den Texteditor Vim an. Gescrollt wird beispielsweise mit den Buchstaben J und K in vertikaler und mit H und L in horizontaler Richtung. Mit zweimal g wird an den Seitenanfang gesprungen, mit einem großen G an das Seitenende. Der Zoomfaktor wird mit zi (für Zoom in) erhöht und mit zo (Zoom out) verkleinert.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Nicht alle Befehle sind dafür geeignet, das Leben leichter zu machen. Zum Schließen eines Tabs reicht ein Druck auf Taste d, was am Anfang schnell aus Versehen passiert. Mit u lässt sich das Tab aber wiederherstellen. Vimium kann für einzelne Webseiten auch deaktiviert werden, damit sich zum Beispiel die Tastensteuerung für Google-Anwendungen nicht mit der der Erweiterung beißt.

  • Vimium - Konfiguration
  • Vimium - Hilfefunktion
  • Vimium - Ansteuerung von Links über Buchstabenkombinationen
Vimium - Hilfefunktion

Die einzelnen Links einer Seite können ebenfalls mit Buchstabenkombinationen angesprungen werden. Mit der Taste f werden diese Kürzel direkt an den Links eingeblendet. Beim Eintippen der meist zweistelligen Abkürzungen verschwinden diejenigen, zu denen die eingegebenen Buchstaben nicht passen.

Die Vielzahl von Steuerungsmöglichkeiten kann der Anwender mit dem Fragezeichen aufrufen. Im täglichen Betrieb ist das jedoch relativ aufwendig. Die Befehle können in der Konfiguration auch modifiziert werden. Das gilt auch für die Darstellung der Link-Navigation, die mit einem CSS gepflegt werden kann.

Vimium steht kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 14,02€

knurz 20. Apr 2010

ohne Plugin geht es nicht wenn es mit sein darf spuckt google das hier aus: http...

RipClaw 20. Apr 2010

Sowas hätte ich auch gerne. Es gibt zwar eine Bookmarksyncronisation bei Chrome/Chromium...

suso 20. Apr 2010

Nützlich ist "f", damit per 2 maliger Tastareingabe die markierten Links aktiviert werden...

asfassdfsdafsdf... 20. Apr 2010

Es lohnt sich die Tastenkürzel für den Vi zu lernen. Die sind meist sehr durchdacht und...

stallbursche 20. Apr 2010

Gibt es noch keinen Chrome-Mode für Emacs?


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /