Might and Delight: Neues Entwicklerteam mit alten Vorlieben

Ex-Entwickler von Grin mit neuem Studio

Sie haben beim Entwicklerstudio Grin mit Bionic Commando Rearmed ein Remake eines Klassikers entwickelt, dann kam die Pleite. Jetzt gibt es ein neues Team, das unter dem Namen Might and Delight ebenfalls auf Retro setzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Might and Delight: Neues Entwicklerteam mit alten Vorlieben

Im August 2009 hieß es 'Game Over' für das schwedische Entwicklerteam Grin, das vor allem für Bionic Commando Rearmed in der Szene bekannt ist. Jetzt haben einige der entscheidenden Entwickler ein neues Studio gegründet. Es trägt den Namen Might and Delight, ist ebenfalls in Stockholm angesiedelt und will sich darauf konzentrieren, Neuauflagen oder Remakes von Klassikern zu produzieren.

"Wir lieben die wunderbare Einfachheit, die in vielen alten Spielen zu finden ist. Unser Ziel ist es, Erfahrungen zu ermöglichen, die an diese Einfachheit anknüpfen und gleichzeitig frisch und zugänglich wirken", schreiben die Entwickler auf ihrer Webseite. Derzeit stellen sie ihre Pläne möglichen Kooperationspartnern vor, um Zugriff auf die Lizenzen von Klassikern zu erhalten, die dann neu aufgelegt werden können. Details sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wasdeeh 02. Aug 2010

Wenn sie dort weiter machen, wo sie bei Bionic Commando Rearmed aufgehört haben, mach ich...

Crius 22. Apr 2010

Habt ja schon einiges genannt, aber wenn ich mir deren bisheriges Werk ansehe, scheinen...

Nolan ra Sinjaria 22. Apr 2010

Hi-Octane... Danke ich überlege schon ne Weile wie das Teil hieß

rearmed 19. Apr 2010

golem, verlinkung stimmt nicht!?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /