• IT-Karriere:
  • Services:

Flash 10.1 für Smartphones kommt später

Anmeldung für Betaversion für Android-Smartphones

Das für Mitte 2010 angekündigte Flash 10.1 kommt auf den verschiedenen Smartphone-Plattformen nun erst im zweiten Halbjahr 2010. Es kann also bis Ende des Jahres dauern, bis die finale Version von Flash 10.1 verfügbar ist. Für die Beta von Flash 10.1 für Android können sich Interessierte nun anmelden.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash 10.1 für Smartphones kommt später

Adobe-CEO Shantanu Narayen verkündete im Gespräch mit Fox Business den neuen Starttermin für Flash 10.1 für Smartphones. Unter anderem soll Flash 10.1 für Android, Symbian OS, WebOS, Windows Mobile und die Blackberry-Plattform erscheinen. Dann sollen sich alle Flash-Inhalte auch auf einem Smartphone wiedergeben lassen, die der Nutzer vom PC her kennt.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen

Seit Anfang Januar 2010 wird eine Vorabversion von Flash 10.1 für WebOS versprochen, aber auch nach mehr als drei Monaten Wartezeit ist diese Vorabversion nicht verfügbar. Kürzlich hat Adobe per Blog darauf hingewiesen, dass sich Interessenten informieren lassen können, sobald eine öffentliche Betaversion von Flash 10.1 für Android-Smartphones verfügbar ist. Als Erscheinungstermin bleibt Adobe weiterhin sehr vage und spricht nur davon, dass die Vorabversion von Flash 10.1 sobald wie möglich erscheinen wird.

Nachtrag vom 20. April 2010, 11:52 Uhr:

Mittlerweile widerspricht Adobe der Aussage seines Chefs und nennt wieder das erste Halbjahr 2010 als Fertigstellungstermin für Flash 10.1 für Smartphones.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,25€
  3. 25,99€

ip (Golem.de) 20. Apr 2010

Wir haben eine neuen Artikel dazu veröffentlicht, dass Adobe nun wieder ein anderes...

Kaugummi 20. Apr 2010

Adobe hat sich vielleicht etwas übernommen. Aber wenn endlich alles so läuft wie es soll...

AdobeObserver 19. Apr 2010

Mit ein wenig Javascript könnte man Browsern, die kein Video-Tag können wunderbar einen...

Knokier 19. Apr 2010

Auf dem Nokier N900 sollte es doch schon da sein, ist es aber nicht...

blabliblub 19. Apr 2010

Im Artikel steht, dass Flash für Windows Mobile kommen soll - für welche Version? WiMo 6...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /