Starcraft 2: Release Candidate in Korea ab 18

Blizzard: Noch keine Entscheidung über Änderungen

Ausgerechnet in Südkorea läuft es für Starcraft nicht gut: Erst gibt es einen Betrugsskandal rund um die Echtzeit-Strategieserie, dann haben auch noch staatliche Jugendschützer einer fast fertigen Version von Teil 2 die Altersfreigabe erst ab 18 verpasst.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2: Release Candidate in Korea ab 18

Fans wird eines freuen: In Südkorea hat Activision Blizzard laut einem Bericht der Korean Times einen Release Candidate von Starcraft 2 beim örtlichen Games Rating Board eingereicht - das Echtzeit-Strategiespiel nähert sich offenbar der Fertigstellung. Für den Publisher hält sich der Spaß trotzdem in Grenzen, denn auf Basis der fast fertigen Version sollen die staatlichen Jugendschützer dem Programm eine Freigabe nur für Erwachsene erteilt haben.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Mitarbeiter/in (m/w/d) IT-Helpdesk/IT-Support
    Rudolf Wöhrl SE, Nürnberg
Detailsuche

Wie die Zeitung meldet, wollte Blizzard mit dem Release Candidate eigentlich eine Altersfreigabe ab zwölf Jahren für Starcraft bekommen, nachdem die Jugendschützer Ende 2009 frühen Vorabversionen von Teil 2 eine Freigabe ab 15 erteilt hatten. Die jetzt erfolgte Freigabe ab 18 erfolge aufgrund der nach Ansicht des Games Rating Boards zu drastischen Gewaltdarstellungen, den vielen Schimpfwörtern und dem Gebrauch von Drogen (bei denen es sich wahrscheinlich um die Stimpacks der Space Marines handelt).

Nach Angaben einer Sprecherin von Blizzard steht noch nicht fest, ob die vorliegende Version entschärft wird. Ein amerikanischer Entwickler des Spiels hatte im August 2009 zu erkennen gegeben, dass Blizzard grundsätzlich zu Änderungen im Sinne des Jugendschutzes bereit sei - damals ging es um die deutsche Version. Derzeit läuft noch ein geschlossener Betatest des Multiplayermodus von Starcraft 2.

Der erste Teil ist in Südkorea so etwas wie ein Nationalsport. Mehrere Fernsehkanäle übertragen Partien, einige Spieler haben einen ähnlichen Status wie hierzulande Fußballspieler. Derzeit wird die Starcraft-Szene des Landes von einem Betrugsskandal erschüttert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Medizinstudent 21. Apr 2010

tja wie erkläre ich das einem gamer-kiddie wie dir nur jetzt am besten? achja! SELFPWD! ;-)

Grinskeks 20. Apr 2010

Da kann ich dir auch nur Recht geben. Wenn man allerdings wie ich grundsätzlich nur mit...

Treadmill 19. Apr 2010

dann ist das aber sehr inkonsequent, immerhin nimmt der Pilze um "größer" zu werden, also...

Tantalus 19. Apr 2010

Vergiss nicht, dass auch die Kundenbasis massiv gewachsen ist. Wo Computerspiele früher...

Bullet No. 1 19. Apr 2010

Ja die Sprecher waren gut, doch zugehört hat man :-D Sofern du Schleichfahrt noch hast...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Artikel
  1. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Five9: US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos
    Five9
    US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos

    Die Übernahme von Five9 für fast 15 Milliarden US-Dollar durch Zoom wird wegen vermeintlichen nationalen Sicherheitsinteressen in den USA überprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /