Abo
  • IT-Karriere:

Sanyo stellt helle WXGA-Projektoren vor

Helligkeit von bis zu 5.500 ANSI-Lumen

Sanyo hat mit dem PLC-WM4500L und dem PLC-WM5500L zwei neue Projektoren mit einer WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln vorgestellt, die eine Helligkeit von bis zu 5.500 ANSI-Lumen erreichen und damit tageslichttauglich sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanyo stellt helle WXGA-Projektoren vor

Die Sanyo-Projektoren erreichen 4.500 (PLC-WM4500L) und 5.500 (PLC-WM5500L) ANSI-Lumen. Die LCD-Geräte erreichen ein Kontrastverhältnis von 800:1 und sind für die Deckeninstallation konzipiert.

  • Sanyo PLC-WM5500L
  • Sanyo-Projektor
Sanyo PLC-WM5500L
Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Beide Geräte wiegen unter 10 kg. Zwar eignen sie sich damit nicht zum Herumtragen auf Geschäftsreisen, aber durchaus zum Transport von Raum zu Raum. Ein 7-Watt-Lautsprecher ist integriert.

Im PLC-WM5500L sitzt ein Sensor, der an den rechtzeitigen Austausch des Staubfilters erinnern soll. In der Filterkassette stecken zehn Filter, die automatisch gewechselt werden. Das soll für eine Spieldauer von bis zu 10.000 Stunden reichen.

Der PLC-WM5500L ist mit einer motorisierten vertikalen und horizontalen Lens-Shift-Funktion zum Ausgleich trapezförmiger Verzerrungen ausgestattet. Im PLC-WM4500L ist eine vertikale Keystone-Korrektur zum Ausgleich von Bildverzerrungen eingebaut.

Die Korrektur kann über die Fernbedienung vorgenommen werden. Außerdem sitzt in beiden Geräten ein Autofokus für die automatische Scharfstellung der Projektion und ein motorisierter Zoom. Der Hersteller bietet für die Projektoren fünf optionale Objektive an, mit denen unterschiedliche Entfernungen zur Leinwand realisiert werden können. Die Lautstärke liegt bei 31 dB(A) im Eco- und 38 dB (A) im Normalmodus. Neben einem VGA- und einem HDMI-Eingang sind auch Anschlüsse für Component-Video (BNC und Cinch) sowie S-Video vorhanden.

Der PLC-WM5500L soll ab Juni 2010 für 4.165 Euro erhältlich sein, der PLC-WM4500L soll erst ab Juli 2010 für rund 3.390 Euro erscheinen. Sanyo gewährt drei Jahre Garantie für die Projektoren. Für die Lampe gibt es jedoch nur ein Jahr oder 1.000 Stunden Garantie von Sanyo.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /