• IT-Karriere:
  • Services:

Sanyo stellt helle WXGA-Projektoren vor

Helligkeit von bis zu 5.500 ANSI-Lumen

Sanyo hat mit dem PLC-WM4500L und dem PLC-WM5500L zwei neue Projektoren mit einer WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln vorgestellt, die eine Helligkeit von bis zu 5.500 ANSI-Lumen erreichen und damit tageslichttauglich sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanyo stellt helle WXGA-Projektoren vor

Die Sanyo-Projektoren erreichen 4.500 (PLC-WM4500L) und 5.500 (PLC-WM5500L) ANSI-Lumen. Die LCD-Geräte erreichen ein Kontrastverhältnis von 800:1 und sind für die Deckeninstallation konzipiert.

  • Sanyo PLC-WM5500L
  • Sanyo-Projektor
Sanyo PLC-WM5500L
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach

Beide Geräte wiegen unter 10 kg. Zwar eignen sie sich damit nicht zum Herumtragen auf Geschäftsreisen, aber durchaus zum Transport von Raum zu Raum. Ein 7-Watt-Lautsprecher ist integriert.

Im PLC-WM5500L sitzt ein Sensor, der an den rechtzeitigen Austausch des Staubfilters erinnern soll. In der Filterkassette stecken zehn Filter, die automatisch gewechselt werden. Das soll für eine Spieldauer von bis zu 10.000 Stunden reichen.

Der PLC-WM5500L ist mit einer motorisierten vertikalen und horizontalen Lens-Shift-Funktion zum Ausgleich trapezförmiger Verzerrungen ausgestattet. Im PLC-WM4500L ist eine vertikale Keystone-Korrektur zum Ausgleich von Bildverzerrungen eingebaut.

Die Korrektur kann über die Fernbedienung vorgenommen werden. Außerdem sitzt in beiden Geräten ein Autofokus für die automatische Scharfstellung der Projektion und ein motorisierter Zoom. Der Hersteller bietet für die Projektoren fünf optionale Objektive an, mit denen unterschiedliche Entfernungen zur Leinwand realisiert werden können. Die Lautstärke liegt bei 31 dB(A) im Eco- und 38 dB (A) im Normalmodus. Neben einem VGA- und einem HDMI-Eingang sind auch Anschlüsse für Component-Video (BNC und Cinch) sowie S-Video vorhanden.

Der PLC-WM5500L soll ab Juni 2010 für 4.165 Euro erhältlich sein, der PLC-WM4500L soll erst ab Juli 2010 für rund 3.390 Euro erscheinen. Sanyo gewährt drei Jahre Garantie für die Projektoren. Für die Lampe gibt es jedoch nur ein Jahr oder 1.000 Stunden Garantie von Sanyo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 9,49€
  3. (-29%) 9,99€
  4. 39,99€

Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /