Abo
  • Services:
Anzeige
Aus einer Phase-Forward-Werbung
Aus einer Phase-Forward-Werbung

Oracle kauft Phase Forward für 685 Millionen US-Dollar

Konzern stärkt seine Sparte Oracle Health Sciences

Oracle gibt 685 Millionen US-Dollar für den Pharmasoftwarehersteller Phase Forward aus. Der Hersteller von Unternehmenssoftware rechnet sich künftig höhere Gewinne im Gesundheitssektor aus.

Oracle übernimmt den Softwarehersteller Phase Forward für 685 Millionen US-Dollar. Der Kauf soll Mitte des Jahres abgeschlossen werden. Oracle zahlt einen Aufpreis von 30 Prozent auf den letzten Schlusskurs des Unternehmens an der Börse. Das US-Unternehmen Phase Forward wurde 1997 gegründet und stellt Datenmanagementsysteme für die pharmazeutische Industrie für klinische Studien und für die Pharmakovigilanz her. Die Firma hat circa 900 Mitarbeiter.

Anzeige

"Phase Forward bringt herausragende Produkte und Mitarbeiter mit erheblichem Know-how zu Oracle. Das wird die Entwicklung personalisierter Medizin für ein wertorientiertes Gesundheitswesen beschleunigen", sagte Neil de Crescenzo, Senior Vice President und General Manager von Oracle Health Sciences. Oracle wird Phase Forward in seine Oracle-Health-Sciences-Sparte eingliedern. Management und Belegschaft sollen übernommen werden. Oracle ist einer der großen Aufkäufer in der Softwarebranche. Übernahmen im medizinischen Sektor tätigt der von Larry Ellison geführte Konzern aber nur selten. Zuletzt kaufte Oracle hier im März 2009 Relsys International.

Phase-Forward-Chef Bob Weiler betonte, dass die Produkte des Unternehmens in über 10.000 klinischen Studien von hunderten Kunden, darunter Eli Lilly, GlaxoSmithKline, Merck Serono, Novartis und das Schering-Plough-Forschungsinstitut, eingesetzt würden. Auch Regierungsstellen in den USA und Großbritannien setzen die Datenbanken ein. Bekanntes Produkt ist das Software-as-a-Service-Paket Clinical Research.


eye home zur Startseite
Gamer666 19. Apr 2010

Tja, willkommen beim Amerikaner...

Himmerlarschund... 19. Apr 2010

Dann verkauf deinen Computer und deinen Fernseher und spende das Geld nach Afrika...

thommy 19. Apr 2010

Laut Finanzbericht Q3/2010 (http://www.oracle.com/corporate/investor_relations...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,49€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 579€
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Was ist denn mit dem Lüfter?

    Der_Hausmeister | 08:40

  2. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Icestorm | 08:40

  3. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    mictasm | 08:39

  4. Re: Finde ich gut

    Hackfleisch | 08:39

  5. Re: Vodafone und FTTB/H?

    ronlol | 08:38


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel