Abo
  • IT-Karriere:

Motorola Milestone: Update auf Android 2.1 gibt es drahtlos

Neue Android-Version bringt einige Verbesserungen

O2 verteilt das Update auf Android 2.1 für das Motorola Milestone ab sofort drahtlos. Das Android-Update gab es bereits als Installationsarchiv, um es via PC auf das Smartphone aufzuspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Milestone: Update auf Android 2.1 gibt es drahtlos

Noch vor einigen Stunden hatte O2 über Twitter verlauten lassen, dass es das Update auf Android 2.1 für das Motorola Milestone als drahtlose Direktinstallation nicht vor kommendem Montag geben werde. Nun ging es offenbar doch schneller und O2 verteilt das Update auf Android 2.1 bereits drahtlos. Das Update kann über die Systemaktualisierung drahtlos bezogen werden, ein PC wird dann zur Installation nicht benötigt.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die PC-Installation von Android 2.1 ist bereits seit einiger Zeit verfügbar, dabei wird das Update über einen PC per USB-Kabel auf das Milestone installiert. Seit einer Woche gibt es auch die O2-Version von Android 2.1 für das Motorola Milestone.

Zu den neuen Funktionen von Android 2.1 zählen eine bessere Anbindung an Exchange Server, animierte Hintergrundbilder sowie bis zu neun Startseiten. Das Milestone läuft bisher mit Android 2.0.1.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. (-78%) 12,99€

Q 19. Apr 2010

Ich nehme an die Sync mit dem Exchange läuft dann über ActiveSync? Dann kann ich auch die...

lino 17. Apr 2010

Android Updates sind genauso wie WinMobile Updates Sache der Hersteller. Also lieber...

Joey3123 17. Apr 2010

Spracheingabe (nicht Sprachwahl, die müsste funktionieren) über die Google-Server geht...

ichundmeinMM 16. Apr 2010

Jo, der Film ist echt Käse. Die Umlaute sind super gelöst, weil man problemlos zwischen...

Mannnnnnnn 16. Apr 2010

gerade eben hab ich ein neues Thema darüber erstellt ^^. Schau dir mal Paar videos aus...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /