Abo
  • Services:
Anzeige
Wie Blogger die Zensur umgehen

Kreativ gegen Zensur

Eine andere Möglichkeit, Blogger mundtot zu machen, ist, sie zu verhaften und zu verurteilen. In Zusammenhang damit steht die Schaffung eines Klimas der Angst. Dem beugen sich viele und praktizieren Selbstzensur: Entweder sie hörten ganz auf zu bloggen, oder sie flüchteten sich in unbedenkliche Themen, berichtet Ben Gharbia.

Was tun gegen Zensur?

Blogger, die sich der staatlichen Gewalt nicht beugen wollen, nutzen verschiedene Möglichkeiten, die Zensur zu umgehen. Die einfachste Möglichkeit, nach der Schließung weiterzumachen, ist ein Neustart, also die Einrichtung eines neuen Blogs. Nachteil dieser Maßnahme ist jedoch, dass sie Pagerank und Links auf ihr Angebot verlieren - die Währung in der Aufmerksamkeitsökonomie.

Anzeige

Sind die Inhalte noch vorhanden, ziehen einige ihre Angebote zu einem anderen Bloganbieter oder zu einer anderen Domain um. Nachteil dieser Lösung ist, dass dafür zum Teil technische Fachkenntnisse nötig sind. Einfacher ist der Umzug zu einem Angebot wie Facebook oder das Blogexil. Statt ein eigenes Blog zu führen, veröffentlicht der Autor seine Inhalte auf einem befreundeten Blog.

Videos im Präsidentenpalast

Geht es darum, Inhalte an den Behörden vorbei ins Netz zu schmuggeln, bietet es sich an, den Dienst Posterous zu nutzen. Der verteilt einen Blogpost gleich auf eine ganze Reihe von Plattformen. Oder die Blogger veröffentlichen Nachrichten auf Angeboten, wo sie nicht erwartet werden: So hätten etwa Nutzer kritische Videos über den tunesischen Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali mit den Geodaten seines Präsidentenpalastes versehen. Die Videos seien dann, so Ben Gharbia, auf Angeboten wie Google Earth erschienen.

Wer schließlich über finanzielle Mittel verfügt, wirbt einfach mit Systemkritik: Einige tunesische Dissidenten hatten, erzählt Ben Gharbia, bei Google Adwords gekauft. Jedes Mal, wenn ein Nutzer in seinem Land bei Google nach Ben Ali suchte, bekam er ganz oben auf der Seite die Botschaft "Ben Ali Yezzi Fock" - übersetzt etwa: "Ben Ali, es reicht" - angezeigt.

 Wie Blogger die Zensur umgehen

eye home zur Startseite
vorteile nutzen 17. Apr 2010

Selbstzensur kommt nicht direkt von oben. Sondern durch die Umgebungsbedingungen. Das ist...

FSN 17. Apr 2010

"Ihr seid doch alles Gutmenschen" - Ich

TzuiKan 16. Apr 2010

Ja klar, das Urheberrecht liegt beim Verfasser. Das ist aber noch lange keine Garantie...

Rainer Tsuphal 16. Apr 2010

Yezzi.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. T-Systems International GmbH, Aachen
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. ab 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Ja, EA, mal wieder was gegen die Wand gefahren.

    Sharra | 06:23

  2. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    Sharra | 05:51

  3. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  5. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel