Abo
  • Services:

Epson mit einfachen Multifunktionsfarblaserdruckern

CX16NF mit Netzwerkanschluss und Faxfunktion

Epson hat eine Serie neuer Multifunktionsfarblaserdrucker vorgestellt. Der Aculaser CX16 und der Aculaser CX16NF drucken mit 1.200 x 600 dpi und können zudem noch scannen und kopieren. Beim CX16NF wurde eine zusätzliche Netzwerk- und Faxfunktion eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Epson mit einfachen Multifunktionsfarblaserdruckern

Der Scanner erreicht eine optische Auflösung von 600 dpi. Die GDI-Serie Epson Aculaser CX16 ist mit einer USB-Schnittstelle ausgerüstet, beim CX16NF kommen zusätzlich eine Netzwerkschnittstelle und ein Vorlageneinzug für den Scanner/Kopierer dazu. Die Papierkassette fasst 200 Blatt. Optional sind eine Duplexeinheit für den beidseitigen Druck und eine Papierkassette für 500 Blatt erhältlich.

  • Epson Aculaser CX16
  • Epson Aculaser CX16NF
  • Epson Aculaser C1600
Epson Aculaser CX16
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Regiocom GmbH, Magdeburg

Die Druckgeschwindigkeit wird mit bis zu 19 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 5 Seiten pro Minute in Farbe angegeben. Die Multifunktionsdrucker sollen 14 Sekunden benötigen, bis der Ausdruck in Schwarz-Weiß im Ausgabefach liegt, sofern das Gerät vorher im Standby war. 23 Sekunden vergehen beim Drucken in Farbe. Epson legt Treiber für Windows und Mac OS X bei.

Die Epson-Multifunktionsgeräte sollen ab Mai 2010 für rund 290 Euro (Aculaser CX16) beziehungsweise 440 Euro (CX16NF) erhältlich sein.

Ebenfalls neu ist der Epson Aculaser C1600. Dieser reine Farblaserdrucker für A4 soll bis zum ersten Ausdruck 13 Sekunden benötigen und erreicht eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 19 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß sowie fünf Seiten in Farbe. Er erreicht eine Druckauflösung von 1.200 x 600 dpi und soll ab Anfang Mai für 230 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

guert 16. Apr 2010

Fotodrucke auf speziellem Laser-Foto-Papier, es gibt allerdings kein Glanzpapier soviel...

guert 16. Apr 2010

Mein Farblaser EPSON C1100, gekauft im Jan 2006 für 275,--€, macht prima Drucke auf...

skadjbfhksjadfb 16. Apr 2010

Und die Druckertreiber für LINUX und co sind ein graus bis inexistent (Danke an CUPS...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /