Abo
  • Services:
Anzeige
Epson mit einfachen Multifunktionsfarblaserdruckern

Epson mit einfachen Multifunktionsfarblaserdruckern

CX16NF mit Netzwerkanschluss und Faxfunktion

Epson hat eine Serie neuer Multifunktionsfarblaserdrucker vorgestellt. Der Aculaser CX16 und der Aculaser CX16NF drucken mit 1.200 x 600 dpi und können zudem noch scannen und kopieren. Beim CX16NF wurde eine zusätzliche Netzwerk- und Faxfunktion eingebaut.

Der Scanner erreicht eine optische Auflösung von 600 dpi. Die GDI-Serie Epson Aculaser CX16 ist mit einer USB-Schnittstelle ausgerüstet, beim CX16NF kommen zusätzlich eine Netzwerkschnittstelle und ein Vorlageneinzug für den Scanner/Kopierer dazu. Die Papierkassette fasst 200 Blatt. Optional sind eine Duplexeinheit für den beidseitigen Druck und eine Papierkassette für 500 Blatt erhältlich.

Anzeige
  • Epson Aculaser CX16
  • Epson Aculaser CX16NF
  • Epson Aculaser C1600
Epson Aculaser CX16

Die Druckgeschwindigkeit wird mit bis zu 19 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 5 Seiten pro Minute in Farbe angegeben. Die Multifunktionsdrucker sollen 14 Sekunden benötigen, bis der Ausdruck in Schwarz-Weiß im Ausgabefach liegt, sofern das Gerät vorher im Standby war. 23 Sekunden vergehen beim Drucken in Farbe. Epson legt Treiber für Windows und Mac OS X bei.

Die Epson-Multifunktionsgeräte sollen ab Mai 2010 für rund 290 Euro (Aculaser CX16) beziehungsweise 440 Euro (CX16NF) erhältlich sein.

Ebenfalls neu ist der Epson Aculaser C1600. Dieser reine Farblaserdrucker für A4 soll bis zum ersten Ausdruck 13 Sekunden benötigen und erreicht eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 19 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß sowie fünf Seiten in Farbe. Er erreicht eine Druckauflösung von 1.200 x 600 dpi und soll ab Anfang Mai für 230 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
guert 16. Apr 2010

Fotodrucke auf speziellem Laser-Foto-Papier, es gibt allerdings kein Glanzpapier soviel...

guert 16. Apr 2010

Mein Farblaser EPSON C1100, gekauft im Jan 2006 für 275,--€, macht prima Drucke auf...

skadjbfhksjadfb 16. Apr 2010

Und die Druckertreiber für LINUX und co sind ein graus bis inexistent (Danke an CUPS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  2. über Hays AG, München
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  1. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    Elektro Erhan | 07:01

  2. Re: Dolchstosslegende

    24g0L | 06:55

  3. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    Bendix | 06:54

  4. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  5. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel