Abo
  • Services:
Anzeige

Java-Update schließt Sicherheitsloch

Offenes Sicherheitsloch wird aktiv ausgenutzt

Oracle hat das 20. Update für Java 6 veröffentlicht. Damit wird das seit vergangener Woche bekannte Sicherheitsloch in Java beseitigt, das zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden kann.

Das eigentliche Sicherheitsloch befindet sich in Java Web Start, mit dem aktuellen Java-Update soll der Fehler nun behoben sein. Angreifer können darüber Schadcode ausführen, wenn eine manipulierte Webseite mit dem Internet Explorer oder mit Firefox geöffnet wird.

Anzeige

Laut AVG ist die Webseite songlyrics.com gehackt worden und dort wird das Sicherheitsloch aktiv ausgenutzt.

Die aktuellen Java-Versionen stehen ab sofort als Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Stefan Scholl 16. Apr 2010

Sollte das Update nicht auch über den Button "Jetzt aktualisieren" funktionieren?

IT-Wissenschaftler 15. Apr 2010

Ich glaube: alles wird gut!

uiopü 15. Apr 2010

Wie kann ein Fehler geschlossen werden? Wurde auch die Lücke behoben? ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  2. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  3. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  4. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

  5. Xbox One

    Microsoft beseitigt Blu-ray-HDR-Bug

  6. FDP steigt aus

    Jamaika-Sondierungen gescheitert

  7. Honor 7X

    Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  8. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  9. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  10. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Bei knapp 1 Million Wohnungslosen

    tingelchen | 10:50

  2. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    Abdiel | 10:49

  3. Re: Was war der Knackpunkt?

    FreierLukas | 10:48

  4. Re: Ladeleistung

    henry86 | 10:47

  5. Re: Öhm. Wieso

    DWolf | 10:46


  1. 10:50

  2. 10:32

  3. 10:15

  4. 10:15

  5. 10:02

  6. 09:52

  7. 09:00

  8. 08:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel