Abo
  • Services:
Anzeige
Berlin soll ein Schwerpunkt für Elektromobilität werden

Berlin soll ein Schwerpunkt für Elektromobilität werden

Wowereit: Berlin als Vorbild für Kilmaschutz

Berlin soll ein Leitmarkt für Elektromobilität werden, fordert der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. In der Hauptstadt sollen Elektroautos entwickelt, erprobt und schließlich zur Marktreife gebracht werden.

Berlin soll nach dem Willen von Klaus Wowereit zu einem Schwerpunkt für Elektromobilität werden. Das sagte der Regierende Bürgermeister am Mittwoch auf der Berliner Klimaschutzkonferenz. Verschiedene Gegebenheiten sprächen dafür, dass die Hauptstadt zu einem "Leitmarkt für Elektromobilität" werde - "in der Forschung, der industriellen Produktion, der Erprobung, der Wartung und der Entwicklung hin zu Marktreife."

Anzeige

Ladesäulen in Berlin

Schon heute gibt es mehrere Elektroauto-Projekte in Berlin: Daimler und RWE haben eines initiiert, BMW und Vattenfall ein zweites. Säulen, an denen die E-Smarts und E-Minis geladen werden können, stehen beispielsweise am Hauptbahnhof oder im Bezirk Charlottenburg im Bereich des Kurfürstendamms. Insgesamt seien es über 550. "Damit hat Berlin bundesweit das dichteste Netz", sagte Wowereit.

Ein weiteres Projekt, Bemobility, soll im Sommer starten. Die Beteiligten, darunter die Bahn und Nahverkehrsbetriebe, wollen an 20 Bahnhöfen in der Region Ladestationen aufbauen, an denen Elektroautos und Pedelecs geliehen und geladen werden können.

Hinzu komme, dass Daimler ab 2012 im Werk Marienfelde eine neue Generation von Elektromotoren bauen werde. Diese sollen künftig in Hybridfahrzeugen eingesetzt werden.

Zusammenarbeit mit der Bundesregierung

Wowereit bot Bundeskanzlerin Angela Merkel "ausdrücklich die Kooperation auf diesem Feld an." Die Bundesregierung plant für Anfang Mai einen Gipfel zur Elektromobilität. "Was jetzt benötigt wird, ist eine kritische Masse an Elektrofahrzeugen, die den Prozess zur Marktreife beschleunigen und damit der deutschen Industrie in schwierigen Zeiten frische Impulse geben."

Bis 2011 will die Regierung die Elektromobilität mit 500 Millionen Euro fördern. Dabei geht es allerdings um Grundlagenforschung sowie um die Entwicklung von Alltagsanwendung und Prototypen. Kaufanreize, um die Bürger zum Umstieg zu bewegen, lehnt sie hingegen ab - dafür sei derzeit kein Geld da.

Thema des Gipfels waren die Auswirkungen des Klimawandels auf Großstädte und der Umgang mit den Folgen. "Wenn wir unsere ehrgeizigen Klimaschutzziele erreichen wollen, ist es von zentraler Bedeutung, sowohl die Berliner Wirtschaft als auch die Privathaushalte einzubeziehen. Nur gemeinsam werden wir vorankommen, und dazu müssen wir alle unsere Anstrengungen verstärken und dabei selbst Vorbild für andere sein. Berlin stellt sich dieser Herausforderung", sagte Wowereit.


eye home zur Startseite
santa 16. Apr 2010

schon mal auf russischen strassen gefahren? hör auf zu heulen... meckernation!

santa 16. Apr 2010

als guter kommentarschreiber gilt gutepcs leider auch nicht.

Anonymer Nutzer 16. Apr 2010

Wie uns "Elektromobilität" allerdings vor der vulkanausbruch-bedingten Abkühlung bewahren...

Ökohasser 15. Apr 2010

Noch gröberer Unfug den Du da schreibst. Grünideologen haben den Strommarkt so verzerrt...

Jurastudent 15. Apr 2010

Was wiederum typisch für die Berliner Politik ist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim
  2. über Duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. LEONEX Internet GmbH, Paderborn
  4. DENIOS AG, Bad Oeynhausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel