Abo
  • IT-Karriere:

Berlin soll ein Schwerpunkt für Elektromobilität werden

Wowereit: Berlin als Vorbild für Kilmaschutz

Berlin soll ein Leitmarkt für Elektromobilität werden, fordert der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. In der Hauptstadt sollen Elektroautos entwickelt, erprobt und schließlich zur Marktreife gebracht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Berlin soll ein Schwerpunkt für Elektromobilität werden

Berlin soll nach dem Willen von Klaus Wowereit zu einem Schwerpunkt für Elektromobilität werden. Das sagte der Regierende Bürgermeister am Mittwoch auf der Berliner Klimaschutzkonferenz. Verschiedene Gegebenheiten sprächen dafür, dass die Hauptstadt zu einem "Leitmarkt für Elektromobilität" werde - "in der Forschung, der industriellen Produktion, der Erprobung, der Wartung und der Entwicklung hin zu Marktreife."

Ladesäulen in Berlin

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. AKDB, Regensburg

Schon heute gibt es mehrere Elektroauto-Projekte in Berlin: Daimler und RWE haben eines initiiert, BMW und Vattenfall ein zweites. Säulen, an denen die E-Smarts und E-Minis geladen werden können, stehen beispielsweise am Hauptbahnhof oder im Bezirk Charlottenburg im Bereich des Kurfürstendamms. Insgesamt seien es über 550. "Damit hat Berlin bundesweit das dichteste Netz", sagte Wowereit.

Ein weiteres Projekt, Bemobility, soll im Sommer starten. Die Beteiligten, darunter die Bahn und Nahverkehrsbetriebe, wollen an 20 Bahnhöfen in der Region Ladestationen aufbauen, an denen Elektroautos und Pedelecs geliehen und geladen werden können.

Hinzu komme, dass Daimler ab 2012 im Werk Marienfelde eine neue Generation von Elektromotoren bauen werde. Diese sollen künftig in Hybridfahrzeugen eingesetzt werden.

Zusammenarbeit mit der Bundesregierung

Wowereit bot Bundeskanzlerin Angela Merkel "ausdrücklich die Kooperation auf diesem Feld an." Die Bundesregierung plant für Anfang Mai einen Gipfel zur Elektromobilität. "Was jetzt benötigt wird, ist eine kritische Masse an Elektrofahrzeugen, die den Prozess zur Marktreife beschleunigen und damit der deutschen Industrie in schwierigen Zeiten frische Impulse geben."

Bis 2011 will die Regierung die Elektromobilität mit 500 Millionen Euro fördern. Dabei geht es allerdings um Grundlagenforschung sowie um die Entwicklung von Alltagsanwendung und Prototypen. Kaufanreize, um die Bürger zum Umstieg zu bewegen, lehnt sie hingegen ab - dafür sei derzeit kein Geld da.

Thema des Gipfels waren die Auswirkungen des Klimawandels auf Großstädte und der Umgang mit den Folgen. "Wenn wir unsere ehrgeizigen Klimaschutzziele erreichen wollen, ist es von zentraler Bedeutung, sowohl die Berliner Wirtschaft als auch die Privathaushalte einzubeziehen. Nur gemeinsam werden wir vorankommen, und dazu müssen wir alle unsere Anstrengungen verstärken und dabei selbst Vorbild für andere sein. Berlin stellt sich dieser Herausforderung", sagte Wowereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 3,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 51,95€

santa 16. Apr 2010

schon mal auf russischen strassen gefahren? hör auf zu heulen... meckernation!

santa 16. Apr 2010

als guter kommentarschreiber gilt gutepcs leider auch nicht.

Anonymer Nutzer 16. Apr 2010

Wie uns "Elektromobilität" allerdings vor der vulkanausbruch-bedingten Abkühlung bewahren...

Ökohasser 15. Apr 2010

Noch gröberer Unfug den Du da schreibst. Grünideologen haben den Strommarkt so verzerrt...

Jurastudent 15. Apr 2010

Was wiederum typisch für die Berliner Politik ist.


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /