Abo
  • IT-Karriere:

Neue Funktionen für Webkits Web Inspector

Timeline, Audits und dedizierte Konsole

Der Web Inspector des Webkit-Projekts wartet in der aktuellen Entwicklerversion mit zahlreichen Neuerungen auf. Mit dabei sind drei neue Panels: Timeline, Audits und Dedicated Console. Bestehende Funktionen wurden erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Funktionen für Webkits Web Inspector

Die neuen Funktionen des Web Insepctor finden sich sowohl in den aktuellen Nightly Builds von Webkit als auch in den Entwicklerversionen von Googles Chrome.

Timeline-Panel zeigt, was der Browser wann macht

Inhalt:
  1. Neue Funktionen für Webkits Web Inspector
  2. Web Inspector zeigt künftig auch HTTP-Redirects

Das neue Timeline-Panel zeigt detailliert an, wann ein Browser was macht, angefangen beim Parsen von HTML, über das Berechnen von Styles bis hin zum Zeichnen auf den Bildschirm. Die für einen Entwickler interessanten Abschnitte kann er sich vergrößert anzeigen lassen, um herauszufinden, wie er seine Applikation im Detail optimieren kann. Es wird auch angezeigt, welche Aktionen durch ein Ereignis ausgelöst werden und wie viel Zeit auf die einzelnen Verarbeitungsschritte entfällt.

  • Audits im Web Inspector
  • Audits im Web Inspector
  • Dedizierte Konsole
  • Kontextmenü mit DOM-Aktionen
  • CSS-Schnipsel mit Zeilennummern
  • CSS-Zeilennummern
  • Elementeigenschaften per Mouseover
  • Elementeigenschaften per Mouseover
  • Aufgerufene Styles
  • Behandlung großer DOM-Bäume
  • Umgang mit umfangreichen Ressourcen
  • Pseide-Elemente
  • Informationen zu HTTP-Redirects
  • Informationen zu HTTP-Redirects
  • Timeline-Übersicht
  • Timeline-Panel
  • Timeline-Details
Timeline-Panel

Eine Übersicht zeigt aggregiert Informationen zu den drei aufgezeichneten Kategorien: Loading, Scripting und Rendering. Jede davon kann mit Filtern versehen werden. Zum besseren Überblick können zudem kurze Einträge, also solche für Aktionen, die weniger als 15 ms dauern, ausgeblendet werden.

Audits-Panel für Plausibilitätsprüfungen

Das Audits-Panel führt einige Plausibilitätsprüfungen für eine Seite durch. Ausgehend vom Audit Launcher Panel werden die durchzuführenden Prüfungen ausgewählt. Anschließend lädt der Inspector die Seite gegebenenfalls neu und analysiert sie. So sollen sich nicht benutzte Ressourcen aufspüren, das Caching optimieren und die Zahl der pro Domain zu ladenden Ressourcen optimieren lassen. Künftig sollen Entwickler eigene Prüfungen ergänzen können, beispielsweise in den Bereichen Browsing, Sicherheit und statische Codeanalyse.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Die Konsole bekommt ein eigenes, dediziertes Panel, was ihr vor allem mehr Platz verschaffen soll.

Web Inspector zeigt künftig auch HTTP-Redirects 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€

Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

      •  /