Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Funktionen für Webkits Web Inspector

Web Inspector zeigt künftig auch HTTP-Redirects

Verbessert wurde das Editieren von Stylsheets. Entwickler können direkt aus einem Eintrag in der Styles-Sidebar in die Regeldefinitionen springen, um Styles zu bearbeiten. Auch die Styles von Pseudoelementen wie ::before und ::after werden nun angezeigt.

Ebenfalls überarbeitet wurden die Möglichkeiten zum Eingriff ins DOM: Der Zugriff auf das DOM ist nun über ein Kontextmenü möglich, das verschiedene Aktionen für Knoten und Attribute anzeigt. Zudem gibt es die Möglichkeit, DOM-Knoten als HTML zu editieren.

Anzeige
  • Audits im Web Inspector
  • Audits im Web Inspector
  • Dedizierte Konsole
  • Kontextmenü mit DOM-Aktionen
  • CSS-Schnipsel mit Zeilennummern
  • CSS-Zeilennummern
  • Elementeigenschaften per Mouseover
  • Elementeigenschaften per Mouseover
  • Aufgerufene Styles
  • Behandlung großer DOM-Bäume
  • Umgang mit umfangreichen Ressourcen
  • Pseide-Elemente
  • Informationen zu HTTP-Redirects
  • Informationen zu HTTP-Redirects
  • Timeline-Übersicht
  • Timeline-Panel
  • Timeline-Details
Elementeigenschaften per Mouseover

Der Web Inspector kann besser mit großen DOM-Bäumen umgehen. Bäume mit mehr als 500 Kindelementen lassen sich schrittweise füllen, was die Arbeitsgeschwindigkeit erhöhen soll.

Das Ressourcen-Panel zeigt nun auch Informationen zu HTTP-Redirects, die als einzelne Ressourcen in der Liste auftauchen, versehen mit Header- und Zeitinformationen.

Darüber hinaus wollen die Entwickler die Skalierbarkeit des Inspectors verbessert haben, so dass sich nun komplexe Ajax-Applikationen über mehrere Tage untersuchen lassen. Dateien mit mehr als 100.000 Codezeilen können samt Syntax-Hervorhebung angezeigt werden, ohne dass der Speicherverbrauch ausufert, heißt es in der Ankündigung.

Breakpoints lassen sich in der neuen Version komplett deaktivieren oder aktivieren. Das macht es schneller, wenn ein einzelner Breakpoint gezielt untersucht werden soll. Hält die Ausführung an einem Breakpoint an, kann mit der Maus über die einzelnen Elemente gefahren werden, um deren aktuelle Werte anzuzeigen.

Sämtliche Neuerungen haben die Webkit-Entwickler in einem Blogeintrag zusammengefasst.

 Neue Funktionen für Webkits Web Inspector

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. 569€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. FALSCH = Re: Versichertenstammdatenmanagement

    NemoNemo | 12:23

  2. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    franky273 | 12:23

  3. Re: Arme Selbsständige...

    bombinho | 12:21

  4. Re: Knight Rider 2000

    Ovaron | 12:14

  5. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 12:09


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel