Abo
  • Services:
Anzeige

Library of Congress archiviert Twitter

Tweets sollen der Nachwelt erhalten werden

Die US Library of Congress will sämtliche Twitter-Einträge seit Start des Dienstes archivieren. Die Daten sollen der Nachwelt zu Forschungszwecken erhalten bleiben.

Mehr als 50 Millionen Tweets verarbeitet Twitter pro Tag, insgesamt geht die Zahl der Twitter-Nachrichten in die Milliarden. Alle sollen künftig ins Archiv der Library of Congress der USA aufgenommen werden.

Neben Büchern archiviert die Library of Congress auch digitale Inhalte und durchsucht dazu seit 2000 das Web. Mittlerweile sind dort 167 TByte an webbasierten Daten gespeichert. Die Bibliothek ist auch für das National Digital Information Infrastructure and Preservation Program zuständig, das unter digitalpreservation.gov zu finden ist.

Anzeige

Auch Google hat angekündigt, sämtliche Tweets seit dem Start von Twitter zu archivieren und über seine Suchmaschine zur Verfügung zu stellen.


eye home zur Startseite
PullMulll 15. Apr 2010

ich hab noch keine steintafel gesehen auf der stand: König Xyz is doof. ich kann dir...

PullMulll 15. Apr 2010

naja nicht ganz. du als Twitterer hast diese informationen ja öfentlich gemacht, und sie...

Lalaaaaa 15. Apr 2010

Wenn du Ahnung hättest, dann würdest du wissen, dass sie genau das machen (wollen...

stronz 15. Apr 2010

da gibt bessere Massnahmen: http://www.theonion.com/video/congress-announces-plan-to-hide...


Heinkas DNs & DN-News / 16. Apr 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,49€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    Spiritogre | 13:17

  2. So wird das nichts!

    AllDayPiano | 13:15

  3. Re: wenn wir schon bei altersfreigaben sind

    pixl | 13:15

  4. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Spiritogre | 13:13

  5. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel