Abo
  • Services:

Xbox Live: Letzter Tag mit erster Konsole

Besitzer von Halo 2 sollen Ausgleich für Multiplayermodus erhalten

Tschüss, Halo 2: Wie schon angekündigt, steht Microsoft kurz davor, die Unterstützung der ersten Generation seiner Xbox im Onlinedienst Xbox Live einzustellen. Damit stirbt auch der Multiplayermodus einiger legendärer Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox Live: Letzter Tag mit erster Konsole

Wer auf seiner Xbox gerne mit anderen Halo 2, Crimson Skies oder Project Gotham Racing 2 über Xbox Live spielt, hat nur noch wenige Stunden Zeit dazu. In der Nacht vom 14. auf den 15. April 2010 will Microsoft - wie angekündigt - in seinem Onlinedienst Xbox Live die Unterstützung für die erste Konsolengeneration einstellen.

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Auch Xbox-Spiele, die auf einer Xbox 360 laufen, sind betroffen. Besitzer von Halo 2 sollen als Ausgleich 400 MS-Punkte, eine dreimonatige Goldmitgliedschaft sowie die Möglichkeit zur Teilnahme am Betatest von Halo: Reach erhalten. Über Details will das Unternehmen in den nächsten Tagen informieren.

Als Grund für die Abschaltung nennt Microsoft, dass die Unterstützung für die erste Xbox die Weiterentwicklung von Xbox Live behindert. So sei es derzeit technisch nicht möglich, dass Spieler mehr als 100 Freunde auf ihrer Freundesliste eintragen - künftig soll das anders sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,95€
  2. 32,99€
  3. (-55%) 26,99€
  4. 24,99€

TomTom 16. Apr 2010

100% Zustimmung, auch die Bezeichung Mülltonne für Natal passt auch, denn da wird es...

Wazuuuuuup 16. Apr 2010

Was heißt hier lief? Das läuft immer noch. Und es wird noch dran gearbeitet: Das letzte...

Anonymer Nutzer 16. Apr 2010

Wie konnte sowas bloedes aber auch passieren? Ganz und gar beim Marktfuehrer! ROFL...

Hotohori 15. Apr 2010

Kumpelliste klingt einfach bescheuert. :P

Hotohori 15. Apr 2010

Die Freundesliste war einzig ein einzelnes Beispiel wieso die XBox 1 XBox Live...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /