"Kill with Skill" im Actionspiel Bulletstorm von Epic Games

Polnisches Entwicklerstudio People can Fly stellt neues Werk vor

Wenn ein Spiel übersetzt "Kugelhagel" heißt, könnte es schwierig werden mit der USK - und dabei belohnt das Actionspiel Bulletstorm von Epic Games gar nicht die Quantität, sondern die Qualität des Gegnerabschusses.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork Bulletstorm
Artwork Bulletstorm

Das polnische Entwicklerteam People can Fly (Painkiller) gehört seit 2007 zu Epic Games, jetzt stellt das Studio sein nächstes Actionspiel vor. Das trägt den Titel Bulletstorm und versetzt den Spieler in die Rolle eines Söldners namens Grayson Hunt, der im 26. Jahrhundert gemeinsam mit seiner Begleiterin Ishi Sato auf einem gefährlichen Planeten am Rand des Sonnensystems überleben möchte. Zur Beschreibung der zentralen Spielmechanik haben sich die Entwickler den Slogan "Kill with Skill" ausgedacht: Nicht das massenhafte Eliminieren von Gegnern, sondern möglichst kunstvolle Abschüsse werden durch Erfahrungspunkte belohnt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Python / Embedded Systems Medizintechnik
    EUROIMMUN AG, Dassow
  2. SAP-Applikationsmanager (m/w/d) Basis-Administration
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
Detailsuche

Wer einen Feind einfach nur über den Haufen schießt, soll zehn Punkte bekommen - für einen erfolgreichen Headshot sind es bereits 50 Punkte. Insgesamt soll es rund 100 derartige Möglichkeiten geben, an Erfahrungspunkte zu gelangen. Die lassen sich dann in neue Waffen und Fähigkeiten investieren. Neben mehr oder weniger gewöhnlichen Schießprügeln soll es auch eine Energiepeitsche geben, mit der Spieler ihre Gegner heranziehen können.

Bulletstorm basiert auf der Unreal Engine 3 und erscheint nach aktueller Planung 2011 für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC. Spätestens auf der Spielemesse E3 gibt es voraussichtlich mehr Informationen sowie Bildmaterial. Publishing und Distribution übernimmt Electronic Arts im Rahmen seines EA-Partner-Programms.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hmjam 16. Apr 2010

Ich freu mich schon, ganz klar. Aber ich halt mich normalerweise eher nicht für so zart...

hmjam 15. Apr 2010

Der Beitrag wäre schon etwas zum schmunzeln, wenn es nicht so traurig wäre

hmjam 15. Apr 2010

Hoffentlich!

Dietbert 14. Apr 2010

Sehr ich auch so, genau auf diese Mechnismen haben die ein Auge...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /