Abo
  • Services:

Sanyo-Projektoren PLV-Z4000 und Z800 kommen im Mai 2010

Z4000 als minimal geänderter Z3000

Sanyo bringt seinen PLV-Z3000 in minimal veränderter Form als PLV-Z4000 neu auf den Markt. Der neue Heimkinoprojektor entspricht geänderten EU-Vorgaben zum Standby-Betrieb. Ebenfalls neu: der PLV-Z800.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanyo PLV-Z4000
Sanyo PLV-Z4000

Der PLV-Z4000 braucht im Standby-Betrieb 0,6 Watt, das ist nur die Hälfte dessen, was der PLV-Z3000 dabei benötigt. Ansonsten ist das neue Gerät nicht stromsparender, wie der Vorgänger braucht es im Eco-Modus 201 Watt und im Normalmodus 257 Watt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Laut den Datenblättern des PLV-Z4000 und des PLV-Z3000 gibt es ansonsten nur einen Unterschied bei der verwendeten 165-Watt-Lampe. Im neuen Projektor steckt eine UHP-Lampe (Ultra High Performance) vom Typ LMP-135, im alten eine vom Typ LMP-114. Bei der Leuchtstärke sind beide jedoch nicht zu unterscheiden.

  • Sanyo-Projektor PLV-Z4000 - minimal veränderter PLV-Z3000
  • Sanyo-Projektor PLV-Z800 - minimal veränderter PLV-Z700
Sanyo-Projektor PLV-Z4000 - minimal veränderter PLV-Z3000

Die restlichen Daten sind entsprechend identisch - auch der PLV-Z4000 leuchtet seine 1.920 x 1.080 Bildpunkte (1080p) mit 840 (Eco) bis 1.200 ANSI-Lumen bei einem dynamischen Kontrastverhältnis von 65.000:1 an die Wand. Zum Einsatz kommt ein anorganisches 3LCD-Panel. Das Betriebsgeräusch soll im Eco-Modus bei 19 dB liegen.

Laut Sanyo wird der PLV-Z4000 in Europa ab Mai 2010 für 2.490 Euro zu haben sein.

Modellpflege auch beim PLV-Z700

Im selben Monat erscheint auch der mit 1.700 Euro günstigere Full-HD-Projektor PLV-Z800. Er tritt die Nachfolge des Z700 an, den laut Sanyo im Jahr 2009 in Europa am meisten verkauften Heimkinoprojektor. Auch hier gibt es laut Datenblatt nur einen Unterschied: Der Standby-Verbrauch wurde von 1,2 auf 0,6 Watt halbiert. Beide nutzen den UHP-Lampentyp LMP-135. Z700 und Z800 bieten ein organisches LCD-Panel mit 1080p-Auflösung, ein Kontrastverhältnis von 10.000:1, eine Leuchtstärke von 840 bis 1.200 ANSI-Lumen und der Lüfter ist im Eco-Modus mit 21 dB lauter als beim Z4000. Im Normalmodus sind es 28 dB.

Seitdem Sanyo durch Panasonic gelenkt wird, stellt sich die Frage, in welche Richtung es bei Sanyo gehen soll. Noch ist nicht zu erkennen, wie die Produkte und Marken voneinander abgegrenzt werden sollen. Da verwundert es auch nicht, dass Sanyo in der Zwischenzeit offenbar nur Modellpflege betreibt und keine großen Produktneuerungen präsentiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Allesmöglich 30. Apr 2010

Ja, mit DVI -> HDMI Kabel auf Sanyo Projektor mit Full HD funktioniert!


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /