Ironruby als finale Version 1.0 erschienen

Ruby für .Net-Framework kompatibel zu Version 1.8.6

Die quelloffene Implementierung der Skriptsprache Ruby für Microsofts .Net-Framework ist in der finalen Version 1.0 erschienen. Ironruby soll kompatibel zu Ruby 1.8.6 sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ironruby als finale Version 1.0 erschienen

Mit der Version 1.0 haben die Ironruby-Entwickler eine erste stabile Version der für das .Net-Framework und Silverlight portierten Skriptsprache Ruby veröffentlicht. Ironruby 1.0 soll mit der Ruby-Version 1.8.6 kompatibel sein.

Stellenmarkt
  1. Kommunikationsdesigner (m/w/d)
    STERN GmbH Agentur für Kommunikation, Wiesbaden
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
Detailsuche

Ironruby 1.0 wurde in zwei Varianten veröffentlicht: Die erste läuft auf den .Net-Versionen ab Version 2.0 Service Pack 1. Eine weitere wurde speziell für .Net 4.0 entwickelt und unterstützt sämtliche neue Funktionen der aktuellen Version des Frameworks und damit auch die dynamischen Keywords von C#.

Ironruby wird auf der Codeplex-Webseite gehostet, der von Microsoft unterstützten Webseite für Open-Source-Projekte. Dort steht Ironruby in allen Versionen zum Download zur Verfügung. Die Release Notes der aktuellen Version beschreiben detailliert alle neue Funktionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Heckenpenner 15. Apr 2010

Anwendungsgebiete sind die gleichen wie fuer andere Skriptsprachen(perl, python, etc...

hmjam 15. Apr 2010

Also, ich weiss nicht, ist zwar etwas OT, aber wie geht die Entwicklung dort vor sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kryptowährungen
Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise

Nach der Liquidationsanordnung gegenüber dem Fonds Three Arrows Capital verlieren immer mehr Krypto-Broker reichlich Geld.

Kryptowährungen: Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise
Artikel
  1. Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
    Ron Gilbert
    Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

    "Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

  2. LED-Panel und Raspberry Pi: Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer
    LED-Panel und Raspberry Pi
    Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer

    Es braucht nur ein 64x64-LED-Panel und ein bisschen C#-Programmierung, um die Berlin-Uhr auf den Raspberry Pi zu bringen.
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  3. Tomtom: Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket
    Tomtom
    Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket

    Pendler lassen ihr Auto dank des 9-Euro-Tickets offenbar häufiger stehen und wechseln auf den ÖPNV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /