Abo
  • Services:
Anzeige
HTML5-Test prüft Browser auf HTML5-Unterstützung

HTML5-Test prüft Browser auf HTML5-Unterstützung

Safari und Chrome haben im automatisierten Test die Nase vorn

Der Webentwickler Niels Leenheer hat einen automatisierten Test veröffentlicht, der Browser auf ihre HTML5-Unterstützung hin prüft. Ähnlich wie beim Acid-Test für CSS werden Punkte vergeben, um die Browser miteinander zu vergleichen.

Leenheer stellt seinen Test unter html5test.com bereit. Er prüft Browser automatisiert auf die Unterstützung diverser HTML5-Funktionen. Die Ergebnisse werden in Themengruppen zusammengefasst und mit Punkten versehen, um einen einfachen Vergleich der Browser zu ermöglichen.

Anzeige

Leenheer will mit dem Test nachvollziehbar machen, wie die einzelnen Hersteller ihre Browser im Hinblick auf neue HTML5-Funktionen weiterentwickeln. Der Test zeigt auch auf, welche Funktionen ein Browser konkret unterstützt und die gesammelten Ergebnisse geben einen Überblick darüber, welche Browser eine bestimmte Funktion unterstützen.

Dabei räumt Leenheer ein, dass der Test seine Schwächen hat, denn es wird nur geprüft, ob eine Funktion bereitsteht, nicht wie diese implementiert ist oder wie gut diese umgesetzt ist. Hinzu kommt, dass die Spezifikation von HTML5 noch nicht abgeschlossen ist.

So können derzeit maximal 160 Punkte im HTML5-Test erreicht werden, später könnten es mehr sein, wenn zusätzliche Funktionen in den Test integriert werden. Die Nase vorn haben derzeit die aktuellen Entwicklerversionen von Safari (r55603) mit 138 Punkten und Chrome (5.0.342.2) mit 137 Punkten. Die Alpha 3 von Firefox 3.7 kommt auf 102 Punkte. Die stabilen Versionen kommen auf 118 Punkte (Chrome 4) beziehungsweise 115 Punkte (Safari 4.0.4). Dahinter liegt Opera 10.50 mit 102 Punkten und Firefox 3.6 mit 101 Punkten. Der Internet Explorer liegt abgeschlagen auf den hinteren Plätzen: Der IE8 und auch die Preview des IE9 erreichen 19 Punkte, der IE7 11 Punkte.

Bei den mobilen Browsern hat Android die Nase vorn und kommt in den Versionen 2.0 und 2.1 auf 118 Punkte. Dahinter folgt iPhone OS 3.1 mit 113 Punkten. WebOS 1.4 erreicht 107 Punkte im HTML5-Test.


eye home zur Startseite
Hassan 03. Jun 2011

Opera Mobile 11 , was wohl viele Leute auf einem Nokia installieren, schafft 234 Punkte...

Gelbsucht 16. Apr 2010

Ich komm unter Win7 mit dem FF3.6.3 auf 102...

hmjam 15. Apr 2010

Preview Releases haben mMn schon einen Großteil an den späteren Features an Bord - es...

Anonymer Nutzer 14. Apr 2010

deutsch: http://www.html5-portal.de/ http://x-html5.de/ blogs: http://molily.de/weblog...

el3ktro 14. Apr 2010

Nur mal zur Info: Es geht hier um HTML5 und den Safari-Browser, nicht um Apps. Dann...


Antary / 14. Apr 2010

Browser Fuchs / 14. Apr 2010

ComputerBase / 14. Apr 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. HOMAG GmbH, Schopfloch
  3. Schaeffler, Herzogenaurach
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  2. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 22:53

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:50

  3. Re: Java

    thinksimple | 22:48

  4. Re: Bin ich eig. der einzige, der an die Traffic...

    saust | 22:48

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    onkel hotte | 22:43


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel