Abo
  • Services:

Xcom: 2K Games macht neuen Shooter

Entwickler versprechen Action mit strategischen Elementen

Seit Jahren gibt es immer wieder Gerüchte, dass die Strategiespielserie Xcom neu belebt wird, jetzt ist es so weit: 2K Marin, das Studio hinter Bioshock 2, bastelt an einem Nachfolger des 90er-Jahre-Klassikers - allerdings in einem anderen Genre.

Artikel veröffentlicht am ,
Xcom: 2K Games macht neuen Shooter

So viele Gerüchte über Nachfolger wie für den 1994 veröffentlichten Strategieklassiker Xcom gab es im Laufe der Spielegeschichte zu kaum einem anderen Titel. Offenbar hat die Serie einen Nerv getroffen, denn jetzt kündigt 2K Marion, wo zuletzt der Einzelspielermodus von Bioshock 2 entstand, ein neues Xcom für Xbox 360 und Windows-PC an - eine Fassung für Playstation 3 ist nicht geplant. Der Erscheinungstermin steht noch nicht fest, er dürfte aber irgendwann im Jahr 2011 liegen.

  • Xcom
Xcom
Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Conductix-Wampfler GmbH, Weil am Rhein

Anders als die Vorgänger wird Xcom ein Ego-Shooter, der noch nicht näher vorgestellte strategische Elemente enthalten soll. Spieler steuern einen FBI-Agenten im Kampf gegen außerirdische Invasoren. Der erste Screenshot deutet an, dass das Spiel wahrscheinlich in einem 50er-Jahre-Szenario angesiedelt ist.

Das erste Xcom erschien 1994 bei Microprose; in Europa kam es unter dem Titel UFO: Enemy Unknown auf den Markt. Es folgten eine Reihe von Fortsetzungen - darunter sowohl offizielle als auch inoffizielle sowie eine Reihe von in der Produktionsphase eingestellten Projekten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Nolan ra Sinjaria 15. Apr 2010

*seufz* impulse sagt mir leider, dass das in meiner Region nicht verfügbar ist

Nolan ra Sinjaria 15. Apr 2010

besonders die Flugsteuerung - ich war meistens froh, wenn die andren Piloten wenigstens...

ImmerNurShooter 14. Apr 2010

... erinnert mich an diese Unsitte vor etwa 5-6 Jahren mit den 80s-Dorfdisco-Bummstampf...

12323 14. Apr 2010

Die BMan Mods für UFO erweitern das Spiel um VIELE gute Features, man kann den...

Dolin 14. Apr 2010

Rate mal was Final Fantasy Tactics ist. zum OP es gibt massig Rundenbasierende...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /