Abo
  • Services:
Anzeige
Spielecontroller - Nintendo gewinnt gegen Anascape

Spielecontroller - Nintendo gewinnt gegen Anascape

US-Berufungsgericht sieht keine Patentverletzung durch Nintendo

Anascape bekommt wohl doch keine 21 Millionen US-Dollar Entschädigung von Nintendo. Im Streit um mögliche Patentverletzungen durch Nintendos Spielecontroller für Gamecube und Wii unterlag Anascape nun vor dem Berufungsgericht.

In erster Instanz hatte Anascape ein texanisches Bezirksgericht überzeugen können, Nintendo sollte daraufhin 21 Millionen US-Dollar Schadensersatz leisten. Die nach Ansicht des Gerichts patentverletzende Technik sollte zudem nicht mehr verkauft werden. Ein US-Berufungsgericht hat das Urteil am 13. April 2010 aufgehoben - und Nintendo damit vom Patentverletzungsvorwurf freigesprochen.

Anzeige

Auch Microsoft wurde von Anascape verklagt, einigte sich jedoch außergerichtlich. Anascape hatte im Juni 2005 ein 2000 eingereichtes US-Patent für einen "3D controller with vibration" anerkannt bekommen.


eye home zur Startseite
redwolf_ 14. Apr 2010

SCO ist nur dafür da Klagen gegen Linux einzureichen um die Angst gegen unerwarteten...

Xivoo 14. Apr 2010

Dass Nintendo den Rechtstreit gewonnen haben bedeutet, dass sie nicht gegen das Patent...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. Bundes-Gesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Salzgitter, später Peine
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. ab 799,90€
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Kritische Infrastruktur gehört in staatliche...

    Thiesi | 18:21

  2. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    M.P. | 18:21

  3. Re: Eigene Krypto?

    katze_sonne | 18:13

  4. Re: Sinn?

    Der Held vom... | 18:09

  5. Re: Wenn man dem System Linux schaden wöllte,

    unbuntu | 18:07


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel