HD-Camcorder von Panasonic ohne elektronischen Sucher

HDC-SD600 zeichnet mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50p auf

Panasonic hat mit dem HDC-SD600 einen Full-HD-Camcorder vorgestellt, der mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50p aufnehmen kann. Sein 12faches Zoom-Objektiv arbeitet mit einer Anfangsbrennweite von 35 mm (KB) und erreicht maximal 420 mm.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Camcorder speichert auf SDXC-, SDHX- und SDHC-Speicherkarten. Bei einer 64 GByte großen SDXC-Speicherkarte sollen bei bester Qualität 27,5 Stunden HD-Video aufgezeichnet werden. Im Inneren des Camcorders sitzen drei MOS-Bildsensoren mit jeweils 2,53 Megapixeln Auflösung. Der Fotomodus erzeugt Bilder mit einer Auflösung von hochgerechnet 14,2 Megapixeln.

  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
Panasonic HDC-SD600
Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant (m/w/d) Change- & Projektmanagement SAP
    A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Service Level Manager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
Detailsuche

Für das Objektiv bietet Panasonic Vorsatzlinsen an, die wie die VW-W4607 (Faktor 0,7x) den Weitwinkelbereich erschließen. Auch ein 0,8facher Konverter (VW-WE08) ist erhältlich. Gegen Verwackler wurde ein mechanischer Bildstabilisator eingebaut, der auch beim Gehen Verwackler kompensieren soll.

Ein optischer Sucher fehlt dem Camcorder, dessen Rolle das abklappbare Display übernimmt. Die HDC-SD600 besitzt eine Gesichtserkennung, die sich einprogrammierte Personen merkt und automatisch auf diese scharf stellt und die Belichtung anpasst. Bis zu sechs Personen können für die Gesichtswiedererkennung registriert werden. Auf Wunsch nimmt die Kamera Standbilder auf, wenn eine der erkannten Personen lächelt.

Die Kamera besitzt einen Zeitraffermodus, mit dem Aufnahmen in Intervallen von 1, 10 oder 30 Sekunden und 1 Minute oder 2 Minuten erzeugt werden. Mit der Hochgeschwindigkeitsaufnahme lassen sich hingegen 60 Fotos pro Sekunde aufzeichnen, wobei die Auflösung auf 2,1 Megapixel reduziert wird. Damit können pro Sequenz bis zu 180 Aufnahmen hintereinander gemacht werden.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Über die USB-Schnittstelle können die Videos auf DVD gebannt werden. Dazu bietet Panasonic optional den DVD-Brenner VW-BN2 an, der die Aufnahmen im Full-HD-AVCHD- oder standardauflösenden MPEG-2-Format brennt.

Im Lieferumfang ist außerdem Panasonics Schnittprogramm HD Writer AE 2.1 für Windows enthalten. Die Software ist im Speicher des Camcorders abgelegt und kann direkt von dort aus gestartet werden. Mit einem DVD- oder Blu-ray-Brenner können die Aufnahmen archiviert werden. Auch ein Upload zu Youtube ist im Programm integriert.

Der Panasonic HDC-SD600 soll ab Juni 2010 für rund 800 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.L.Schuermann 14. Apr 2010

Die Sache ist einfach: Man weiss bei 35mm, dass man bei entsprechenden Aufnahmen mit...

M.L.Schuermann 14. Apr 2010

Wieder so ein Gimmick-Camcorder, der mit überflüssigem Zeug "aufgepumpt" wurde, um ein...

Canon User 14. Apr 2010

Filmt Ihr nur in dunklen Kellerlöchern? Im Freien bei Sonne ist auf so einem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Videostandards
Wie das Bild auf den Schirm kommt

Was ist der Unterschied zwischen Displayport und HDMI? In einer kleinen Geschichtsstunde erklären wir, wie Bilddaten zum Monitor kommen.
Von Johannes Hiltscher

Videostandards: Wie das Bild auf den Schirm kommt
Artikel
  1. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Samsung Odyssey Ark: Der 55-Zoll-Monitor mit Hochkantformat kommt
    Samsung Odyssey Ark
    Der 55-Zoll-Monitor mit Hochkantformat kommt

    Ab Ende August kann der Odyssey Ark bei Samsung bestellt werden. Er ist 55 Zoll groß, hat Mini-LEDs und kostet eine Menge Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /