Abo
  • Services:
Anzeige

HD-Camcorder von Panasonic ohne elektronischen Sucher

HDC-SD600 zeichnet mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50p auf

Panasonic hat mit dem HDC-SD600 einen Full-HD-Camcorder vorgestellt, der mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50p aufnehmen kann. Sein 12faches Zoom-Objektiv arbeitet mit einer Anfangsbrennweite von 35 mm (KB) und erreicht maximal 420 mm.

Der Camcorder speichert auf SDXC-, SDHX- und SDHC-Speicherkarten. Bei einer 64 GByte großen SDXC-Speicherkarte sollen bei bester Qualität 27,5 Stunden HD-Video aufgezeichnet werden. Im Inneren des Camcorders sitzen drei MOS-Bildsensoren mit jeweils 2,53 Megapixeln Auflösung. Der Fotomodus erzeugt Bilder mit einer Auflösung von hochgerechnet 14,2 Megapixeln.

Anzeige
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
  • Panasonic HDC-SD600
Panasonic HDC-SD600

Für das Objektiv bietet Panasonic Vorsatzlinsen an, die wie die VW-W4607 (Faktor 0,7x) den Weitwinkelbereich erschließen. Auch ein 0,8facher Konverter (VW-WE08) ist erhältlich. Gegen Verwackler wurde ein mechanischer Bildstabilisator eingebaut, der auch beim Gehen Verwackler kompensieren soll.

Ein optischer Sucher fehlt dem Camcorder, dessen Rolle das abklappbare Display übernimmt. Die HDC-SD600 besitzt eine Gesichtserkennung, die sich einprogrammierte Personen merkt und automatisch auf diese scharf stellt und die Belichtung anpasst. Bis zu sechs Personen können für die Gesichtswiedererkennung registriert werden. Auf Wunsch nimmt die Kamera Standbilder auf, wenn eine der erkannten Personen lächelt.

Die Kamera besitzt einen Zeitraffermodus, mit dem Aufnahmen in Intervallen von 1, 10 oder 30 Sekunden und 1 Minute oder 2 Minuten erzeugt werden. Mit der Hochgeschwindigkeitsaufnahme lassen sich hingegen 60 Fotos pro Sekunde aufzeichnen, wobei die Auflösung auf 2,1 Megapixel reduziert wird. Damit können pro Sequenz bis zu 180 Aufnahmen hintereinander gemacht werden.

Über die USB-Schnittstelle können die Videos auf DVD gebannt werden. Dazu bietet Panasonic optional den DVD-Brenner VW-BN2 an, der die Aufnahmen im Full-HD-AVCHD- oder standardauflösenden MPEG-2-Format brennt.

Im Lieferumfang ist außerdem Panasonics Schnittprogramm HD Writer AE 2.1 für Windows enthalten. Die Software ist im Speicher des Camcorders abgelegt und kann direkt von dort aus gestartet werden. Mit einem DVD- oder Blu-ray-Brenner können die Aufnahmen archiviert werden. Auch ein Upload zu Youtube ist im Programm integriert.

Der Panasonic HDC-SD600 soll ab Juni 2010 für rund 800 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
M.L.Schuermann 14. Apr 2010

Die Sache ist einfach: Man weiss bei 35mm, dass man bei entsprechenden Aufnahmen mit...

M.L.Schuermann 14. Apr 2010

Wieder so ein Gimmick-Camcorder, der mit überflüssigem Zeug "aufgepumpt" wurde, um ein...

Canon User 14. Apr 2010

Filmt Ihr nur in dunklen Kellerlöchern? Im Freien bei Sonne ist auf so einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Neue Airport Express?

    HeroFeat | 01:26

  2. Re: Was bedeutet jetzt "schneller"?

    Sammie | 01:25

  3. Re: Und das ist die "organisierte Kriminalität...

    teenriot* | 01:24

  4. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle gro...

    teenriot* | 01:19

  5. Re: Überraschend ist, dass es sich nicht [...] um...

    teenriot* | 01:11


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel