Asus: Mainboard-BIOS flashen ohne CPU

Rampage III Extreme ist ein Mainboard für Übertakter

Asus' neues Rampage III Extreme ist ein typisches Mainboard für Übertakter. Doch mit einer Option hebt es sich ab: Im Problemfall kann das BIOS sogar ohne CPU und RAM geflasht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus: Mainboard-BIOS flashen ohne CPU

Falls die Hauptplatine Rampage III Extreme von Asus mal nach dem Wechsel zu einer neuen CPU nicht mehr starten möchte, kann der Anwender trotzdem ein vielleicht schon erschienenes BIOS-Upgrade einspielen und es damit wieder zum Laufen bringen. Das Rampage III Extreme kann laut Asus ohne CPU, GPU und RAM sein BIOS aktualisieren. Ein USB-Stick mit dem System und ein Netzteil reiche aus.

  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
Asus Rampage III Extreme
Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin (m/w/d) User Help Desk
    Bremedia Produktion GmbH, Bremen
  2. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
Detailsuche

Falls nur etwas bei den BIOS-Einstellungen schiefgegangen ist, beispielsweise beim Übertakten, kann das Mainboard im laufenden Betrieb einen CMOS-Reset durchführen.

Für den Overclocker gibt es außerdem eine drahtlose Verbindung per Bluetooth direkt zur Platine. Über ein Mobiltelefon (Android, Windows Mobile 6.1 oder Symbian) kann etwa der Zustand der Übertaktungsexperimente überwacht werden. Per USB geht das mit einem Notebook auch.

Das Rampage III Extreme wird mit dem LGA1366-Sockel und dem X58-Chipsatz ausgestattet und ist damit zu Intels Core-i7-CPUs mit bis zu sechs Kernen, wie etwa dem Core i7 980X, kompatibel. Für besonders viele Grafikkarten gibt es zudem vier PEG-2.0-Slots, auf die 48 Lanes verteilt werden können. Die Slots können gezielt abgeschaltet werden, so dass etwa nur eine der Grafikkarten getestet wird. Außerdem gibt es einen PCIe-x4-Slot und einen PCI-Slot.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Des Weiteren bietet das Mainboard zwei Firewire-400-Anschlüsse und, neben neun USB-2.0-Anschlüssen, auch zweimal USB 3.0 sowie Bluetooth. Für Massenspeicher gibt es sieben Mal SATA 3Gb, einmal eSATA 3Gb und zweimal SATA 6Gb. Auf der Netzwerkseite wird Gigabit-Ethernet angeboten.

Das Mainboard ist im gehobenen Preissegment angesiedelt. Asus will das Rampage III Extreme ab Mitte April 2010 für 339 Euro auf den Markt bringen. In den Preisvergleichen ist das Mainboard bereits gelistet. Die Asus-Homepage kennt das neue Mainboard hingegen noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lache immer 06. Jul 2010

Ich empfinde es immer als sehr witzig, wenn die CPU regelrecht getrieben wird, wenn man...

ein bios... 14. Apr 2010

Oft nur um mal ein Mainboard zu überprüfen.

wiibrick 14. Apr 2010

Du schickst ihn an die Jungs vom BIOS Kompendium ;) http://www.bios-info.de/burning...

wiibrick 14. Apr 2010

Man benötigt beim Dual BIOS immernoch eine passende CPU, was beim Rampage nicht der Fall...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Videostandards
Wie das Bild auf den Schirm kommt

Was ist der Unterschied zwischen Displayport und HDMI? In einer kleinen Geschichtsstunde erklären wir, wie Bilddaten zum Monitor kommen.
Von Johannes Hiltscher

Videostandards: Wie das Bild auf den Schirm kommt
Artikel
  1. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Samsung Odyssey Ark: Der 55-Zoll-Monitor mit Hochkantformat kommt
    Samsung Odyssey Ark
    Der 55-Zoll-Monitor mit Hochkantformat kommt

    Ab Ende August kann der Odyssey Ark bei Samsung bestellt werden. Er ist 55 Zoll groß, hat Mini-LEDs und kostet eine Menge Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /