• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation Move - Subcontroller mit neuem Namen

Navigation-Controller statt Subcontroller

Die zweite Komponente von Sonys Motion Controller hat ihren definitiven Namen erhalten. Zur Hauptkomponente Playstation Move gesellt sich der Navigation-Controller.

Artikel veröffentlicht am ,
Navigation Controller
Navigation Controller

In einem Dokument der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) wird der Subcontroller von Sony Computer Entertainment erstmals als Navigation-Controller bezeichnet. Er ist das Pendant zu Nintendos Nunchuk-Controller für die Wii-Konsole.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Kernstück von Playstation Move ist der stabförmige Motion Controller (CECH-ZCM1). In ihm stecken ein Drei-Achsen-Gyroskop, ein Drei-Achsen-Beschleunigungssensor, ein Magnetfeldsensor und Force-Feedback-Technik. Am oberen Ende befindet sich eine beleuchtete Kugel, die der PS3-Videokamera (Playstation Eye) bei der Positionsbestimmung hilft.

  • Diesen Aufkleber wird der Navigation-Controller von Playstation Move laut FCC-Dokument tragen.
Diesen Aufkleber wird der Navigation-Controller von Playstation Move laut FCC-Dokument tragen.

Der Navigation-Controller ist der zweite Controller von Playstation Move. Er soll bei der Navigation von Ingame-Figuren und Objekten helfen. Dazu enthält er die bereits im Six-Axis-Controller zu findenden Bewegungssensoren und bietet einen Analogstick, Richtungstasten, zwei der vier PS-Buttons sowie zwei Schultertasten (L1 und L2). Alternativ kann statt dieses Subcontrollers auch ein Dualshock- oder Sixaxis-Wireless-Controller eingesetzt werden.

Die PS3-Bewegungssteuerung Playstation Move soll im Herbst 2010 auf den Markt kommen, unterstützt durch Spiele von Sony und verschiedenen Partnern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)

DraognHunter 13. Apr 2010

endlich hat die Wiimote--inklusive-NunChuk-Nachmache einen Namen

Chris12 13. Apr 2010

Da musst du auf Natal warten....da kannste (musste) in der ganzen Bude rumspringen um...

chris12 13. Apr 2010

das ist das Testgesicht für den Prototypen von Microsoft Natal für die...

boing 13. Apr 2010

Laut einer anderen Quelle lassen sich bis zu 2 Move controller und 2 Subcontroller...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /