Abo
  • IT-Karriere:

Facebook legt in Suchrangliste zu

Google verteidigt Spitzenposition

In einer Rangliste von Webangeboten mit Suchfunktion hat Facebook deutlich zugelegt: Im März 2010 wurden in dem sozialen Netz gut anderthalb mal so viele Suchanfragen gestellt wie im Vormonat. Die Spitzenposition unter den Suchmaschinen belegt weiterhin Google.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Marktforschungsunternehmen Comscore hat seine monatliche Rangliste der Suchmaschinen für März 2010 veröffentlicht. Größter Gewinner der erweiterten Rangliste ist Facebook. Das soziale Netzwerk verzeichnete gegenüber dem Vormonat einen Zuwachs um knapp die Hälfte (48 Prozent). In der erweiterten Rangliste sind nicht nur Suchmaschinen, sondern auch andere wichtige Websites mit Suchfunktionen gelistet, darunter neben Facebook auch Angebote wie Amazon, eBay oder Craigslist.

Verdreifachung gegenüber Vorjahr

Stellenmarkt
  1. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Im Februar waren bei Facebook 436 Millionen Suchanfragen gestellt worden. Im März waren es 647 Millionen. Noch deutlicher fällt der Vergleich zum Vorjahr aus: Im Februar 2009 wurde bei Facebook 206 Millionen Mal gesucht, im Monat darauf 246 Millionen Mal.

An der Spitze hingegen tut sich wenig: Wenig überraschend verteidigt Google seine marktbeherrschende Stellung - in der erweiterten ebenso wie in der engeren Auswahl. Letztere listet nur die fünf größten Anbieter auf dem Suchmarkt: Google, Yahoo, Microsoft, Ask und AOL.

Eine Milliarde mehr Suchanfragen

Davon gab es im März 2010 15,4 Milliarden, genau eine Milliarde mehr als im Februar. Googles Anteil liegt hier bei 65,1 Prozent, knapp ein halbes Prozent unter dem Wert von Februar (65,5 Prozent). Zweiter ist Yahoo mit 16,9 Prozent (Vormonat: 16,8 Prozent). Microsoft belegt zwar immer noch Platz 3 in der Rangliste, konnte den Anteil aber gegenüber dem Vorjahr von 8,3 auf 11,7 Prozent verbessern - der Start der Suchmaschine Bing im Sommer vergangenen Jahres hat sich für Microsoft offensichtlich gelohnt. Google konnte sich gegenüber März 2009 um gut 2 Prozent verbessern (63,7 Prozent), während Yahoo fast 4 Prozent verloren hat (März 2009: 20,5 Prozent).

Comscore erhebt monatlich die Rangliste der Suchmaschinen. Betrachtet wird allerdings ausschließlich das Suchverhalten von US-Bürgern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand

ul 14. Apr 2010

http://rapidshare.com/files/3755 ### 99592/WinRAR-Archiv__neu_.rar.html

2 3 5 6 7 8 14. Apr 2010

2 3 5 6 7 8

KLM 13. Apr 2010

Facebook verwendet für die Websuche Bing (Microsoft).

Lalaaaaa 13. Apr 2010

Stalking kann es nur geben, wenn die "Verfolgung" einer Person gegen deren Willen...

Lalaaaaaa 13. Apr 2010

Eben. Völlig hirnloser Vergleich.


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      •  /