• IT-Karriere:
  • Services:

Pre Plus und Pixi Plus kommen bei O2 und Vodafone

Ab Ende April 2010 bringt Palm die aktuellen WebOS-Smartphones nach Deutschland

Sowohl das Pre Plus als auch das Pixi Plus sind in Deutschland ab 28. April 2010 sowohl bei O2 als auch bei Vodafone zu bekommen. Was die WebOS-Smartphones von Palm dann kosten werden, steht noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Pre Plus bietet im Vergleich zum normalen Pre einen doppelt so großen RAM-Speicher und einen verdoppelten Flash-Speicher. Die 512 MByte RAM-Speicher erlauben, mehr WebOS-Programme gleichzeitig laufen zu haben als beim Pre und im 16-GByte-Flash-Speicher können mehr als doppelt so viel Daten wie beim Pre abgelegt werden, weil das Mobiltelefon selbst weniger Speicher davon belegt. Zudem wird das Pre Plus gleich mit der Touchstone-Rückabdeckung ausgeliefert, um den Akku des Mobiltelefons über die induktive Ladestation Touchstone aufladen zu können, die als Zubehör angeboten wird.

  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
Palm Pre Plus
Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg
  2. Hays AG, Hünfelden

Das normale Pixi-Modell wird nun vermutlich nie auf den deutschen Markt kommen. Das Pixi Plus unterscheidet sich vom Pre durch ein kleineres Display mit geringerer Auflösung und niedrigerer Farbtiefe sowie einen langsameren Prozessor, was das Gerät günstiger machen soll. Statt einer aufschiebbaren Tastatur sitzt die QWERTZ-Tastatur beim Pixi direkt unterhalb des Touchscreens. Das Pixi Plus ist auch mit WLAN ausgerüstet, das dem normalen Pixi-Modell fehlt.

Sowohl bei O2 als auch bei Vodafone wird es das Pre Plus und Pixi Plus ab dem 28. April 2010 geben. Mit welchen Tarifen und zu welchen Preisen die beiden WebOS-Smartphones dort zu bekommen sein werden, steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird O2 das Pre Plus und Pixi Plus wie auch das Pre auch wieder ohne Vertrag anbieten, so dass kein neuer Mobilfunkvertrag abgeschlossen werden muss, um das Gerät kaufen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€

Ein Fragender 13. Apr 2010

Und wie findest du es? Ich wollts mir in der Bucht schon holen, in Österreich gibts das...

JohnV 13. Apr 2010

http://www.webos-blog.de/2010-04-10-o2-telmap-navigator-in-kurze-auch-fur-den-palm-pre/

Schnarchnase 13. Apr 2010

Die Seite kenne ich, ist aber kein Argument für deine immer noch falsche Aussage. Auch...

nomnomnom 13. Apr 2010

bald bei eBay unter den Hammer ;-)

Bouncy 13. Apr 2010

sicher, "HTC Pre Ultra" oder so^^


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /