• IT-Karriere:
  • Services:

Twitter künftig mit Werbung

Konzept für Promoted Tweets vorgestellt

Twitter stellt heute sein lang angekündigtes Konzept für Onlinewerbung vor. Mit Promoted Tweets soll das starke Wachstum des Microbloggingdienstes entsprechende Umsätze bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dick Costolo, Chief Operating Officer bei Twitter
Dick Costolo, Chief Operating Officer bei Twitter

Twitter hat sein Geschäftsmodell Promoted Tweets fertiggestellt. Wenn Twitterer nach Begriffen suchen, soll die Werbung künftig ganz oben eingeblendet werden, sagte Dick Costolo, Twitters Chief Operating Officer, der New York Times. Unternehmen müssen dazu wie bei Suchmaschinenwerbung Keywords kaufen. Später will der Betreiber auch Werbeeinblendungen in der Liste der getwitterten Beiträge zulassen, auch wenn der Nutzer einem Werbetreibenden nicht folgt. Die Promoted Tweets sollen speziell hervorgehoben werden, damit sie in unzähligen Textnachrichten zu einem Thema nicht untergehen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Mannheim

Erste Werbetreibende bei Twitter seien der Unterhaltungselektronikhändler Best Buy, die Kaffeehauskette Starbucks und die Fluggesellschaft Virgin America. Wer beispielsweise Menschen folgt, die über Reisen twittern, könnte Werbeeinblendungen von Virgin America bekommen. "Wenn Menschen nach Starbucks suchen, wollen wir ihnen zeigen, dass gerade etwas Interessantes bei Starbucks passiert. Promoted Tweets wird uns dazu die Möglichkeit geben", sagte Chris Bruzzo, Vice President für Brand, Content und Online bei Starbucks, der Zeitung. Die Werbeeinblendungen starten am 13. April 2010.

Viele Firmen haben bereits Softwaretools, mit denen sie beobachten, wie sie bei Twitter beurteilt werden. Twitter will Unternehmen mit Promoted Tweets zudem die Möglichkeit geben, beispielsweise einen Link auf eine positive Filmbesprechung zu twittern, wenn sie zuvor bei den Nutzern eher schlecht abschnitten.

Wenn ein Promoted Tweet nicht eine bestimmte Resonanz bekommt, wird er nicht mehr angezeigt und der Werbetreibende muss dafür auch nichts bezahlen. Promoted Tweets werden per tausend Sichtkontakte abgerechnet. Später soll es auch andere Abrechnungsmodelle geben, sagte Costolo der New York Times.

Seit seinem Start im Jahr 2006 ist Twitter extrem schnell gewachsen. Laut dem Reichweitenmesser Comscore hatte Twitter.com im März 2010 22,3 Millionen Nutzer (Unique Visitors), im Vorjahreszeitraum waren es 524.000. Dabei sind Millionen Menschen, die den Twitter-Dienst über Smartphone- und Webapplikationen von Drittanbietern wie Tweetdeck oder Tweetie nutzen, noch nicht eingerechnet.

Die Twitter-Gründer Biz Stone und Evan Williams hatten erklärt, sie wollten zuerst einen Dienst aufbauen, der Millionen Menschen erreicht. Ein Geschäftsmodell sollte erst später folgen. Einnahmen verzeichnet Twitter bereits mit der Lizenzierung der veröffentlichten Nachrichten an Google, Microsoft und Yahoo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,44€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 7,99€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)

Yeeeeeeeeha 13. Apr 2010

- Leute die kostenlose Dienste anbieten ;)

tune21 13. Apr 2010

ich dachte so etwas gibt es doch schon. Mit Magpie kann man schon lange bei Twitter...

filterlos 13. Apr 2010

...und damit man sie besser herausfiltern kann ;-)

SJ55 13. Apr 2010

Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=9cKGuxZVWjY


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

    •  /