Abo
  • Services:
Anzeige
Nehalem-Nachfolger Sandy Bridge mit neuem Grafikkern (Upd)

Sandy Bridge: Grafikkern direkt am L3-Cache

Blockdiagramm Sandy Bridge
Blockdiagramm Sandy Bridge
Perlmutter zeigte auch ein stark vereinfachtes Blockdiagramm von Sandy Bridge und erläuterte, dass die Architektur einen neuen Grafikkern erhalten soll. Dieser, den Intel als seine sechste Generation bezeichnet, soll direkt an die Kerne und den Cache gebunden sein. Das hatte vor kurzem auch PC Watch in einem selbst erstellten Blockdiagramm auf Basis von Quelleninformationen beschrieben: Der Grafikkern soll ganz links auf dem Sandy-Bridge-Die sitzen und über eine eigene Schnittstelle auf den L3-Cache zugreifen können.

Mit Sandy Bridge integriert Intel nach dem aktuellen Atom 'Pine View' erstmals auch für Desktop- und Notebookprozessoren die Grafikfunktionen direkt auf dem Die. Bei den Dual-Cores der Serien Core i3/5/7 (Clarkdale und Arrandale) sitzt für die Grafik ein eigenes Die im Chipgehäuse.

Anzeige

Dass Sandy Bridge, wie von PC Watch vermutet, gleich mit acht Kernen erscheint, bestätigte Perlmutter in seiner Keynote nicht. Er zeigte aber ein Bild des Dies, und zwar genau jenes, das schon seit einigen Monaten als sehr unscharfes JPEG durchs Web geistert - allerdings scharf und in höherer Auflösung. Darauf sind am oberen Rand vier Kerne zu erkennen. Die JPEG-Version dieses "Die-Shots" hatte PC Watch vor einigen Tagen für sein eigenes Blockdiagramm verwendet.

Zu einem Erscheinungstermin von Sandy Bridge oder den Produktnamen äußerte sich David Perlmutter nicht. Nach Informationen von Golem.de sollen die ersten Prozessoren kurz vor Ende des Jahres 2010 erscheinen. Das würde sich auch mit dem bisherigen Rhythmus der High-End-CPUs von Intel decken: Der erste Core i7 'Nehalem' kam im November 2008 auf den Markt, laut Intels Tick-Tock-Modell, das alle zwei Jahre eine neue Architektur vorsieht, wäre es Ende 2010 Zeit für Sandy Bridge. Die ersten Prozessoren im neuen Design soll Intel unbestätigten Angaben zufolge bereits Mitte 2009 gebaut haben, damals erschienen auch die ersten Die-Shots.

 Nehalem-Nachfolger Sandy Bridge mit neuem Grafikkern (Upd)

eye home zur Startseite
Sicainet 13. Apr 2010

SSE Befehle funktionieren ohnehin nur auf Systemen die dies auch unterstuetzen. Von...

warum warten 13. Apr 2010

kauf wenn du es brauchst die "alten Systeme" haben auch Ende 2010 immer noch einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-75%) 7,49€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    lottikarotti | 21:51

  2. Re: Die Frage wäre ja...

    ssj3rd | 21:39

  3. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  4. common business

    johnDOE123 | 21:25

  5. Touchtastatur schlechter nach dem Upgrade.

    TC | 21:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel