• IT-Karriere:
  • Services:

Opera Mini für das iPhone für alle

Mobiler Browser von Opera offiziell im App Store verfügbar

Ab sofort kann Opera Mini in Apples App Store kostenlos heruntergeladen werden. Apple hat entgegen den Erwartungen eine Freigabe für Opera Mini erteilt, so dass der mobile Browser auf dem iPhone und dem iPod touch sowie dem iPad genutzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini für das iPhone für alle

Opera Mini unterstützt auf dem iPhone Tabbed-Browsing, eine Kennwortverwaltung sowie die Opera-Funktionen Schnellwahl und Opera Link. Letzteres erlaubt die Synchronisation von Lesezeichen, Notizen und Schnellwahleinstellungen zwischen Opera Mini und einer Desktopversion von Opera. Bei der Präsentation von Opera Mini auf dem Mobile World Congress 2010 fehlten noch die typischen iPhone-Gesten zum Vergrößern oder Verkleinern einer Webseite.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Unterföhring
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Diese Funktionen wurden nun nachgerüstet, so dass sich Webseiten bequem vergrößern und verkleinern lassen. Alternativ funktioniert die Zoomfunktion mittels Doppeltippen. Vor allem das schnelle Laden von Webseiten steht bei Opera Mini im Vordergrund. Aufgrund einer Server-Client-Architektur werden die Webseiten vor der Übertragung zum Client komprimiert. Damit kann Opera Mini vor allem bei niedrigen Bandbreiten Webseiten zum Teil deutlich schneller als der iPhone-Browser laden.

  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
Opera Mini auf dem iPhone

Im deutschen App Store steht Opera Mini für iPhone, iPod touch und iPad kostenlos als Download zur Verfügung. In den frühen Morgenstunden des 13. April 2010 erhielt Opera von Apple die Freigabeinformation für Opera Mini und je nach Land soll die Software in den nächsten 24 Stunden verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

anybody 14. Apr 2010

Was daran so positiv ist solltest du mal genauer erläutern :-)

conn fox 13. Apr 2010

Das kommt Dir nur so vor, weil die Hatebois die Apple-News durch Anklicken, um auf dem...

opera rules 13. Apr 2010

Ja. Manchmal reagiert er, manchmal nicht. Ich finde es gut. Allerddings nicht, das man...

-tb- 13. Apr 2010

Das trifft für Iphone Opera mini Version leider zu. Selten eine so unfertige und...

Netspy 13. Apr 2010

Im Ausland würde ich ohne WLAN gar keine Webseiten aufrufen.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /