Abo
  • IT-Karriere:

Gears of War 3 mit Frauen und mehr Aliens

Marcus Fenix kämpft künftig gegen außerirdische Tentakelmonster

In einer amerikanischen Late-Night-Show hat Epic-Designer Cliff Bleszinski den dritten Teil der Actionspielreihe Gears of Wars offiziell angekündigt. Der soll im April 2011 erscheinen und eine Reihe von Neuerungen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War 3 mit Frauen und mehr Aliens

In der Talkshow des amerikanischen Comedians hat Cliff Bleszinski von Epic Games die schon länger anhaltenden Spekulationen beendet und Gears of War 3 offiziell angekündigt. Das Actionspiel erscheint nach seinen Angaben exklusiv für Xbox 360 im April 2011. Ob es auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist noch nicht abzusehen - die Vorgänger hat Publisher Microsoft hierzulande nicht veröffentlicht, weil die USK keine Freigabe erteilen wollte; später wurden die Titel von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index gesetzt.

Das Spiel soll eine Reihe von Neuerungen bieten, unter anderem gibt es erstmals weibliche Soldaten. Unter den Waffen soll sich künftig auch eine doppelläufige Schrotflinte befinden. Hauptfigur Marcus Fenix kämpft gegen die ebenso außerirdischen wie weltbedrohenden Lambent, die schon im direkten Vorgänger eine Rolle gespielt haben. Die Aliens greifen mit langen Tentakeln an, was es dem Spieler deutlich erschweren soll, wie gewohnt aus der Deckung heraus zu operieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

Hentai4life 14. Apr 2010

dachte ich auch gerade :)

^Andreas... 14. Apr 2010

Schrieb der Typ mit dem nicht vorhandenen Ironiedetektor...

guukel 14. Apr 2010

http://www.gamepro.com/article/news/214796/gears-of-war-3-revealed-on-late-night-with...

splod 13. Apr 2010

Die Frau im Trailer ist Anya (Ihr wisst schon. Das Mädel, mit dem man immer telefoniertin...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /