Abo
  • Services:

Gears of War 3 mit Frauen und mehr Aliens

Marcus Fenix kämpft künftig gegen außerirdische Tentakelmonster

In einer amerikanischen Late-Night-Show hat Epic-Designer Cliff Bleszinski den dritten Teil der Actionspielreihe Gears of Wars offiziell angekündigt. Der soll im April 2011 erscheinen und eine Reihe von Neuerungen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War 3 mit Frauen und mehr Aliens

In der Talkshow des amerikanischen Comedians hat Cliff Bleszinski von Epic Games die schon länger anhaltenden Spekulationen beendet und Gears of War 3 offiziell angekündigt. Das Actionspiel erscheint nach seinen Angaben exklusiv für Xbox 360 im April 2011. Ob es auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist noch nicht abzusehen - die Vorgänger hat Publisher Microsoft hierzulande nicht veröffentlicht, weil die USK keine Freigabe erteilen wollte; später wurden die Titel von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index gesetzt.

Das Spiel soll eine Reihe von Neuerungen bieten, unter anderem gibt es erstmals weibliche Soldaten. Unter den Waffen soll sich künftig auch eine doppelläufige Schrotflinte befinden. Hauptfigur Marcus Fenix kämpft gegen die ebenso außerirdischen wie weltbedrohenden Lambent, die schon im direkten Vorgänger eine Rolle gespielt haben. Die Aliens greifen mit langen Tentakeln an, was es dem Spieler deutlich erschweren soll, wie gewohnt aus der Deckung heraus zu operieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Honor 7X 64 GB 199,90€)
  2. 47,99€
  3. (u. a. Samsung NU8009 123 cm (49 Zoll) 629,99€)
  4. 599,00€

Hentai4life 14. Apr 2010

dachte ich auch gerade :)

^Andreas... 14. Apr 2010

Schrieb der Typ mit dem nicht vorhandenen Ironiedetektor...

guukel 14. Apr 2010

http://www.gamepro.com/article/news/214796/gears-of-war-3-revealed-on-late-night-with...

splod 13. Apr 2010

Die Frau im Trailer ist Anya (Ihr wisst schon. Das Mädel, mit dem man immer telefoniertin...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /