Abo
  • Services:

Sanyo: Full-HD-Camcorder machen 14-Megapixel-Fotos

DMX-CG100 und DMX-GH1 nehmen in 1080p auf

Sanyo hat zwei Camcorder vorgestellt, die gleichzeitig noch als Digitalkameras eingesetzt werden. Der DMX-CG100 und der DMX-GH1 nehmen beide in Full-HD auf und können Standbilder mit 14 Megapixeln fotografieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Camcorder sind mit einem 5fach-Zoomobjektiv ausgerüstet, dessen Anfangsbrennweite bei 38 mm und die Telestufe bei 190 mm (KB) liegt. Ihr Kontrolldisplay misst 2,7 Zoll (230.000 Pixel) in der Diagonalen. Im Film- und Fotobereich reicht die Lichtempfindlichkeit des 1/2,33 Zoll großen CMOS-Sensors von ISO 50 bis 1.600.

  • Sanyo DMX-CG100
  • Sanyo DMX-CG100
  • Sanyo DMX-CG100
  • Sanyo DMX-GH1
  • Sanyo DMX-GH1
Sanyo DMX-GH1
Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Ein Stereomikrofon ist in beiden Kameras eingebaut. Neben der Möglichkeit, Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen, können auch Standbilder mit 4.352 x 3.264 Pixeln aufgenommen werden. Hier liegt die Bildfrequenz allerdings nur bei einem Frame pro Sekunde. Als Videoaufzeichnungsformat wird MPEG-4 AVC/H.264 eingesetzt.

Sanyo empfiehlt die Kameras allen, die nicht zwei Geräte für Videoaufzeichnung und Fotos herumschleppen wollen, aber dennoch Wert auf ein kleineres Gehäuse legen, als das bei aktuellen digitalen Spiegelreflexkameras mit Videoaufzeichnungsfunktion der Fall ist.

Die Camcorder zeichnen auf SDHC- und SDHX-Karten auf. Auf ein 32-GByte-Modell passen in höchster Qualität rund 4 Stunden Film. Der CG100 besitzt eine Art Pistolengriff mit oben liegendem Objektiv, der GH1 besitzt das klassische, langgestreckte Camcorderdesign.

Neben einem HDMI-Anschluss bieten die Camcorder auch einen Composite- und einen USB-2.0-Ausgang. Der wechselbare Lithium-Ionen-Akku soll ungefähr für 60 Minuten Filmdauer ausreichen. Die Camcorder messen 85,7 x 37,4 x 110,3 mm (DMX-CG100) beziehungsweise 38,5 x 109,6 x 55 mm (DMX-GH1) und bringen betriebsbereit jeweils rund 180 Gramm auf die Waage.

Einen Preis nannte Sanyo bislang nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

Wohlhabender... 13. Apr 2010

Wenn du die Sprache der Führungsetagen nicht verstehst, solltest du vielleicht einfach...

MartinP 13. Apr 2010

Das werden tolle 14 Megapixel Fotos werden, von einem ca 4,5x6 mm großen Sensor ;-) Naja...

Calcone 13. Apr 2010

nur fehlt mir ein passender Himbeer-Ton. Himbeer ist die Farbe des Jahres und würde zu...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
    Verschlüsselung
    Ärger für die PGP-Keyserver

    Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
    2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

      •  /