Abo
  • Services:

Florian Mueller: IBM-Patente bedrohen weitere FOSS-Projekte

Betroffen sind auch Virtualiserungslösungen und Datenbanken

Florian Mueller sieht in einer ersten Einschätzung auch andere FOSS-Projekte durch IBM bedroht. Darunter befinden sich auch die Virtualisierungslösungen Xen oder Virtual Box sowie die Datenbanken MySQL, PostgreSQL und SQLite.

Artikel veröffentlicht am ,
Florian Mueller: IBM-Patente bedrohen weitere FOSS-Projekte

In einer ersten Bestandsaufnahme sieht Florian Mueller, Initiator der NoSoftwarePatents-Initiative, nicht nur das von IBM ins Visier genommene Turbohercules-Projekt bedroht. Auch weitere Open-Source-Projekte könnten bei einer Klage wegen der von IBM in einem Schreiben an Turbohercules aufgezählten Patente betroffen sein. Für Mueller zählen vor allem die zahlreichen quelloffenen Virtualisierungslösungen, etwa Xen oder Virtual Box, zu gefährdeten Projekten.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

In einem Blogeintrag untersuchte Mueller die von IBM beanstandeten Patente genauer. In einer ersten Einschätzung entdeckte er zahlreiche Patente, die auch für freie Virtualisierungslösungen relevant sein könnten, etwa das US-Patent No. 5,953,520, das den Einsatz eines Emulators mit virtuellem Speicher beschreibt. Das Patent listet IBM in seinem Schreiben an Tubrohercules auf, in dem es offen mit einer Patentverletzungsklage droht.

Mueller ruft die OSS-Community auf, die von IBM beanstandeten Patente zu sichten und weitere Gefahren zu identifizieren. Er deutet weiterhin an, dass IBM unter Umständen aufgefordert werden soll, die von seinen Patenten für die Open-Source-Gemeinschaft ausgehende Gefahr auszuräumen.

Zuvor hatte IBM-Vizepräsident Dan Frye gegenüber dem Chef der Linux-Foundation Jim Zemlin die Zusage IBMs bekräftigt, Patente nicht gegen Open-Source-Unternehmen einzuklagen: "IBM wird keine Verletzungsklagen für irgendeines der 500 damals genannten Patente durch irgendeine Open-Source-Software einreichen."

Ein IBM-Sprecher relativierte die Aussage gegenüber ZDNet allerdings in Bezug auf Turbohercules. ZDNet zitiert den IBM-Sprecher mit den Worten: "Als IBM 2005 offenen Zugang zu den 500 Patenten angekündigt hat, haben wir betont, dass diese Zusage für qualifizierte Open-Source-Entwickler oder -Unternehmen gilt. Wir haben ernsthafte Zweifel daran, dass Turbohercules in diesem Sinne qualifiziert ist. Turbohercules ist Mitglied von Organisationen, die von IBM-Wettbewerbern wie Microsoft gegründet und finanziert wurden, um den Mainframe zu attackieren. Wir zweifeln an den Motiven von Turbohercules."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

kralynx 04. Dez 2010

Wer sich halbwegs mit IBM beschäftigt hat, der weiß, dass IBM viel für die Open Source...

DanielP 13. Apr 2010

Ich glaube vor IBM brauchen sich die wenigsten Open Source-Projekte fürchten. Nachdem Sun...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /