Abo
  • Services:

Halbzeit auf dem Weg zur Wasserstoffproduktion

Die Pigmente seien wie Antennen, die das Licht fingen, erklärt Belcher. Sie leiten die Energie durch das Virus wie durch einen Draht. Die Kombination der Viren und der Porphyrine ergebe eine sehr gute Energiebilanz. "Wir setzen Komponenten ein, die auch andere vor uns schon genutzt haben, aber wir setzen auf die Biologie, die sie für uns organisiert und erlangen so eine höhere Effizienz", sagt Belcher.

Halbzeit

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Allerdings, so schränken die Wissenschaftler ein, können sie erst die Hälfte der Reaktion durchführen - nämlich den Sauerstoff aus dem Wasser spalten. Die Wasserstoffatome werden dabei jedoch in Protonen und Elektronen aufgespalten. Die Wissenschaftler entwickeln jetzt nach einem vergleichbaren biologischen System für die zweite Halbreaktion, die Wasserstoffgewinnung. Außerdem suchen sie nach einem Ersatz für das Iridium als Katalysator, da dieses Material recht teuer ist. Belcher glaubt, dass sie in etwa zwei Jahren mit einem Prototypen aufwarten können, der stabil Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt.

Wasserstoff gilt als vielversprechender chemischer Energiespeicher für Solarstrom. Der Wasserstoff kann als Treibstoff in Brennstoffzellen etwa in Autos eingesetzt werden. Eine günstige Technik, um Wasser aufzuspalten, gilt als Schlüssel für den Durchbruch von Brennstoffzellen. Meist wird das per Elektrolyse durchgeführt - auch daran arbeiten Wissenschaftler intensiv. Belchers Entwicklung hingegen umgeht den Zwischenschritt, indem das Wasser direkt durch das Sonnenlicht aufgespaltet wird.

Virenakku

Das M13-Virus eignet sich offensichtlich gut für verschiedene biotechnische Anwendungen: 2008 hat es Belcher als Anode für einen Nanoakku eingesetzt. Dazu haben die Forscher das Virus genetisch so verändert, dass dessen Proteinhülle Kobaltoxid-Moleküle anzieht. Dadurch entsteht ein Nanodraht, der die Anode des Akkus bildet.

 Viren helfen, Wasser zu spalten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

blork_kanns 27. Apr 2010

Was ham die Dir denn getan ? Voll uncool :-p geh Biologie studieren, um tragkräftige...

DNA_RNA 13. Apr 2010

Das Problem fängt aber da an, wo sich die Viren unkontrolliert vermehren, wie willst die...

nnx 13. Apr 2010

Du erwartest jetzt nicht ernsthaft dass ich mir meine meinung durch fakten verderben lasse?

DLeBuntu 13. Apr 2010

angekommen :) da der mensch aus 75% wasser besteht, wird die arme bestimmt gerade...

Tantalus 13. Apr 2010

Bei manchen Postern hier im Forum neige ich zu der Vermutung, dass bereits...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /