Wimax soll schneller werden

Erweiterungen für Wimax 1 noch 2010, Wimax 2 ab Ende 2011

Das Wimax-Forum will seine Funktechnik schneller machen und hat dazu Pläne für eine Erweiterung von Wimax und die Einführung von Wimax 2 vorgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem ersten Schritt plant das Wimax-Forum eine Erweiterung des bestehenden Wimax-Standards, was die Leistung der Funktechnik um bis zu 50 Prozent steigern soll. Entsprechende Geräte sollen Ende 2010 auf den Markt kommen und kompatibel zu aktuellen Wimax-Produkten nach dem IEEE-Standard 802.16e sein.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
Detailsuche

Zu diesen Erweiterungen zählen unter anderem der Einsatz zusätzlicher Mimo-Antennen (vier statt zwei), eine 64-QAM-Modulation für den Upstream sowie Downlink-Beamforming.

In der zweiten Jahreshälfte 2010 soll auch die Spezifikation von Wimax Release 2 (Wimax 2) abgeschlossen werden. Die neue Wimax-Generation soll auf dem Standard IEEE 802.16m basieren. Erste Produkte nach dem neuen Standard will das Wimax-Forum dann Ende 2011 zertifizieren.

Wimax 2 soll die Funkabdeckung und auch die Kapazität der Netze deutlich verbessern und sieht die Übertragung von bis zu 300 MBit/s über einen 20 MHz breiten Kanal bei verringerter Latenz vor. Für höhere Bandbreite sollen sich bis zu 100 MHz des Funkspektrums bündeln lassen. Zudem soll die Bandbreite durch den Einsatz zusätzlicher Mimo-Antennen skaliert werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


asfasasdf 12. Apr 2010

kt

Techbabel 12. Apr 2010

"Golem.de - IT-News für Profis" Irgendjemand meckert echt immer... entweder es hat nicht...

sfsdfwefw 12. Apr 2010

Siehe Televersa Online...

Schlumpfdi 12. Apr 2010

Malaga / Südspanien wurde gerade komplett mit Wimax abgedeckt und unter dem Namen...

someone 12. Apr 2010

Als ob eine Geschwindigkeitserhöhung von Wimax noch hilft sich zu etablieren. Dieser...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Paketboom zu Weihnachten erwartet: DHL startet in die heiße Phase
    Paketboom zu Weihnachten erwartet
    DHL startet in die heiße Phase

    DHL hat dieses Jahr viele Paketsendungen vom Lkw auf die Schiene verlagert, um die Klimabelastung zu verringern.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /