Abo
  • IT-Karriere:

Google bevorzugt künftig schnelle Webseiten

Schnelle Seiten landen in den Suchergebnissen weiter vorn

Die Ladegeschwindigkeit einer Website wirkt sich ab sofort auch auf deren Position in den Suchergebnissen von Google aus. Schnelle Seiten werden bevorzugt.

Artikel veröffentlicht am ,

Schnellere Webseiten sind besser für Nutzer und werden von ihnen häufiger genutzt, argumentiert Google und bezieht daher die Ladegeschwindigkeit einer Website künftig als Rankingfaktor mit ein. Seiten, die schnell laden, landen also weiter oben in den Suchergebnissen.

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Formel D GmbH, München

Bereits im Dezember 2009 hatte Google dazu seine Webmaster Tools um die experimentelle Funktion "Website Leistung" erweitert, ab sofort spielte diese auch beim Ranking von Websites eine Rolle. Vorerst allerdings nur bei Nutzern, die über Google.com in englischer Sprache suchen.

Und auch dort soll der Einfluss derzeit sehr gering sein. Nur bei einer sehr kleinen Zahl von unter 1 Prozent aller Suchanfragen soll die Seitengeschwindigkeit überhaupt Einfluss auf das Ranking haben. Das wirke sich zudem nur aus, wenn eine Seite sehr langsam sei, so Google.

Um die Ladegeschwindigkeit der eigenen Seite zu optimieren, stehen diverse freie Werkzeuge zur Verfügung. Dazu zählt Page Speed von Google ebenso wie Yahoos YSlow und die Website Webpagetest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. 4,19€
  3. 23,99€
  4. 4,32€

DSLR-fan 13. Apr 2010

das ist BB Code ;-)

Nixe 13. Apr 2010

Tja, gerechtfertigt wäre das allenfalls, wenn die langsame Seite A und die schnelle...

stiwan 13. Apr 2010

streng geheim, dude? http://de.wikipedia.org/wiki/PageRank

windowsverabsch... 12. Apr 2010

Bei jedem Seitenaufruf müssen die admins erstmal Fehlermeldungen am Server wegklicken ;-)

qiller 12. Apr 2010

Gibt auch sowas wie Reaktionszeiten (z.B. interessant für Datenbankabfragen)


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /