• IT-Karriere:
  • Services:

Navigon select Telekom Edition für iPhone gratis verfügbar

Navigon musste Regionalversion des MobileNavigator aus dem App Store entfernen

Die Anfang März 2010 angekündigte Navigon-Software select Telekom Edition ist mittlerweile für das iPhone im App Store verfügbar und kann zwei Jahre gratis genutzt werden. Im Gegenzug hat Navigon die kostenpflichtige Regionalversion des MobileNavigator aus dem deutschen App Catalog entfernt. Grund dafür sind Apples App-Store-Regeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Navigon select Telekom Edition für das iPhone bietet eine Fahrzeug- und Fußgängernavigation mit Sprachansagen, Tages- und Nachtmodus, 2D-Kartendarstellung sowie Reality View Pro. Die Software ist kostenlos im App Store mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein verfügbar und kann zwei Jahre genutzt werden, sofern das iPhone mit einem Mobilfunkvertrag von T-Mobile verwendet wird. Wer das iPhone mit einer SIM-Karte eines anderen Netzbetreibers verwendet, hat keinen Zugriff auf die select Telekom Edition.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  2. KWS Berlin GmbH, Einbeck

Möchte der Nutzer die select Telekom Edition der Navigon-Software auch nach Ablauf der zwei Jahre kostenfrei nutzen, muss er mindestens ein Zusatzpaket erworben haben. Aus der Software heraus lassen sich verschiedene Funktionen dazukaufen. Zur Wahl stehen die Pakete Premium, Relax, Sound-&-Fun, Traffic-Live, ein 3D-Paket sowie eine Kartenerweiterung zu Preisen zwischen 10 und 20 Euro. Für eine Registrierung gibt es das Bonuspaket gratis, das eine iPod-Steuerung sowie einen Zugriff auf die iPhone-Kontakte bietet.

Wie auch beim MobileNavigator wird das gesamte Kartenmaterial im Gerätespeicher abgelegt, so dass für die Navigation keine mobile Datenverbindung bestehen muss. Besonders im Ausland fallen bei anderen Navigationslösungen für Smartphones hohe Roaminggebühren bei der mobilen Datennutzung an.

Navigon musste Regionalversion des MobileNavigator aus dem App Store entfernen

Auf Druck von Apple musste Navigon mit dem Erscheinen der select Telekom Edition die Regionalvariante des MobileNavigator aus dem deutschen App Store entfernen. Apple befürchtete eine Verwirrung beim Kunden, weil sich die select Telekom Edition so aufrüsten lässt, dass sie den gleichen Funktionsumfang wie die Regionalversion des MobileNavigator besitzt. Wer das iPhone nicht mit einer SIM-Karte von T-Mobile betreibt, kann derzeit nur noch die teurere Europaversion des MobileNavigator im App Store beziehen.

Navigon hat nach eigenen Angaben bereits viele Kundenproteste erhalten und will sich nun dafür einsetzen, dass Bestandskunden der Regionalversion des MobileNavigator in Deutschland zumindest künftig Updates erhalten. Wie das umzusetzen ist, steht noch nicht fest. Weniger Energie will Navigon hingegen darauf verwenden, die Regionalversion des MobileNavigator ganz regulär wieder im deutschen App Store anzubieten. Wann es hier für Bestandskunden eine Lösung gibt, ist noch nicht absehbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. 50,99€
  4. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...

buri61 22. Nov 2010

@h4xx3r das selbe bei uns meine frau und ich haben uns vor 3 tagen das iphone 4 gekauft...

Pitti 02. Mai 2010

Hallo. habe ein iphone von einem tmobile vertrag, ca 1 jahr alt. bekomme ich das...

Peter Brülls 12. Apr 2010

Für jemanden, der nicht des englischen mächtig ist, ist das sicherlich ein ziemliches...

sowas2 12. Apr 2010

schau in den Spiegel und Du kannst es Dir beantworten auch als nicht Apple User. Ja Du...

ADAC 12. Apr 2010

Schaut euch doch mal ADAC Maps an. Da kann man die gleiche Software für ADAC Mitglieder...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /