Abo
  • Services:

Indesign für gedruckte und digitale Inhalte

Die neue Version der Layoutsoftware Indesign soll das Erstellen und Verbreiten von gedruckten und interaktiven digitalen Inhalten vereinfachen. So lassen sich jetzt MP3-Dateien, Videos, interaktive Inhalte und Animationen direkt in Indesign einfügen und die Ergebnisse im Flash-Format ausgeben, ohne dafür in einer Zeitleiste arbeiten oder Code schreiben zu müssen.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Mit Indesign CS5 erstellte Seitenlayouts sollen sich zudem für eine Vielzahl von mobilen Geräten ausgeben lassen. Dazu trägt auch eine erweiterte Unterstützung des EPUB-Formats für elektronische Bücher bei.

Verschiedene Seitengrößen lassen sich in einer Quelldatei speichern, Textänderungen nachverfolgen und es gibt ein komplett neues Ebenenbedienfeld, das dem in Illustrator und Photoshop ähnelt. Zu den neuen Produktionsfunktionen zählen dokumentbasierte Schriften, der PDF-Export im Hintergrund und die Unterstützung für Adobe Bridge innerhalb von Indesign CS5 über ein einfaches neues Bedienfeld.

Mit Adobe CS Review können Anwender innerhalb von Indesign CS5 online die Überprüfung von Dokumenten anstoßen. Über integrierte Kommentarwerkzeuge im Webbrowser haben Kollegen und Kunden die Möglichkeit, Kommentare einzufügen und sich Rückmeldungen im Indesign-Seitenlayout anzusehen.

Mehr Komfort für Illustrator

Illustrator CS5 bekommt neue Zeichen- und Malwerkzeuge. Nutzer können die Zeichenstärke an jedem Punkt eines Pfades beeinflussen, Anknüpfungspunkte, Ecken und Pfadenden anpassen und kontrollieren, wie sich Pinsel entlang eines Pfads verhalten. Das Malen mit Vektoren will Adobe echten Pinselstrichen nachempfunden haben, denn auch hier kommt die Bristle Brush aus Photoshop zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es neue perspektivische Zeichenwerkzeuge.

 Flash Catalyst für mobile ApplikationenPremiere CS5 ist deutlich schneller 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. 1,49€

stnee 01. Sep 2013

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass Adobe Studentenversion auch kommerziell...

Fremen 27. Jun 2010

was für ein blödes gelaber hier:

Metamorphoser 13. Apr 2010

Warum hortet ihr alle eure Resourcen? Wenn ich einen PC mit 8GB Ram habe, dann möchte ich...

Klausv2 13. Apr 2010

Hmmm... ein paar dieser Funktionen machen einen genügend interessanten Eindruck, dass ich...

Ultrareich 12. Apr 2010

Wo gibts die denn und vor allem: Wo sind die zu haben? Ich hab ich schon gefragt, wo man...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /