• IT-Karriere:
  • Services:

Verbesserte Gesichtsretusche Portraiture 2 für Aperture 3

Imagenomic stellt 64-Bit-Version vor

Imagenomic hat eine neue Version seiner Bildbearbeitung Portraiture 2 vorgestellt, die speziell für den Bereich der Nachbearbeitung von Porträts geeignet ist. Das Update des Plugins für Aperture 3 ist nun eine native 64-Bit-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Verbesserte Gesichtsretusche Portraiture 2 für Aperture 3

Mit Portraiture 2 lassen sich Hautunreinheiten entfernen und verschiedene Fotoeffekte wie High- und Lowkey-Aufnahmen auf Knopfdruck erzeugen. Die Software versucht, bei der Hautbearbeitung die Hautstruktur nicht zu überdecken, so dass die Oberfläche nicht plastikähnlich aussieht. Das Programm erzeugt zuerst eine Maske, die nur die Hautpartien umfasst. Das kann wahlweise mit einem Werkzeug manuell oder im Automatikmodus erfolgen. Durch die Maskierung wird vermieden, dass auch die Haare oder der Hintergrund des Porträts retuschiert werden.

  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
Imagenomic Portraiture 2
Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Auf die maskierten Bereiche lassen sich unterschiedlich Filter anwenden. Damit kann zum Beispiel die Gesichtspartie geschärft, weichgezeichnet, farblich abgestimmt, aufgehellt oder kontrastreicher gezeichnet werden. Sogar die Hautbräune lässt sich anpassen. Die Einstellungen können gespeichert und auf Knopfdruck wieder aufgerufen werden. Der Hersteller liefert bereits einige Voreinstellungen mit, die auch fotografische Effekte wie High- und Low-Key-Aufnahmen simulieren. Die Bracketing-Funktion erzeugt Variationen des gewünschten Effekts. Statt die Einstellung selbst zu justieren, kann der Anwender so aus automatisch generierten Beispielen eines auswählen.

Die neue Portraiture-Ausgabe arbeitet unter Snow Leopard (Mac OS X 10.6) als native 64-Bit-Software. Wer Portraiture schon lizenziert hat, erhält das Update kostenlos.

Eine Testversion kann 15 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Das Plugin kann unter www.imagenomic.com heruntergeladen werden. Die Vollversion kostet rund 200 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

iWindows 12. Apr 2010

Kann mir jemand eine Alternative für Windows-Nutzer nennen? Bestenfalls eine für Anfänger...

Plexington Steel 12. Apr 2010

Also mal ehrlich: wer findet, dass die retuschierten Versionen der Bilder besser...

Tuschi 12. Apr 2010

Das ganze Weichgezeichne endet letztlich in zu monochromatischen Hautbildern, was...

Jäger 12. Apr 2010

Wer schaut denn Musikvideos. der OP meinte Kinofilme und da stimme ich ihm etwas zu. Hab...

AlexK 12. Apr 2010

Tja ich stimmt größtenteils zu. Klar, ein unschöner Pickel sollte wirklich entfernt...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /