Verbesserte Gesichtsretusche Portraiture 2 für Aperture 3

Imagenomic stellt 64-Bit-Version vor

Imagenomic hat eine neue Version seiner Bildbearbeitung Portraiture 2 vorgestellt, die speziell für den Bereich der Nachbearbeitung von Porträts geeignet ist. Das Update des Plugins für Aperture 3 ist nun eine native 64-Bit-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Verbesserte Gesichtsretusche Portraiture 2 für Aperture 3

Mit Portraiture 2 lassen sich Hautunreinheiten entfernen und verschiedene Fotoeffekte wie High- und Lowkey-Aufnahmen auf Knopfdruck erzeugen. Die Software versucht, bei der Hautbearbeitung die Hautstruktur nicht zu überdecken, so dass die Oberfläche nicht plastikähnlich aussieht. Das Programm erzeugt zuerst eine Maske, die nur die Hautpartien umfasst. Das kann wahlweise mit einem Werkzeug manuell oder im Automatikmodus erfolgen. Durch die Maskierung wird vermieden, dass auch die Haare oder der Hintergrund des Porträts retuschiert werden.

  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
  • Imagenomic Portraiture 2
Imagenomic Portraiture 2
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics Business Central/NAV
    GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Münster, München, Leonberg
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

Auf die maskierten Bereiche lassen sich unterschiedlich Filter anwenden. Damit kann zum Beispiel die Gesichtspartie geschärft, weichgezeichnet, farblich abgestimmt, aufgehellt oder kontrastreicher gezeichnet werden. Sogar die Hautbräune lässt sich anpassen. Die Einstellungen können gespeichert und auf Knopfdruck wieder aufgerufen werden. Der Hersteller liefert bereits einige Voreinstellungen mit, die auch fotografische Effekte wie High- und Low-Key-Aufnahmen simulieren. Die Bracketing-Funktion erzeugt Variationen des gewünschten Effekts. Statt die Einstellung selbst zu justieren, kann der Anwender so aus automatisch generierten Beispielen eines auswählen.

Die neue Portraiture-Ausgabe arbeitet unter Snow Leopard (Mac OS X 10.6) als native 64-Bit-Software. Wer Portraiture schon lizenziert hat, erhält das Update kostenlos.

Eine Testversion kann 15 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Das Plugin kann unter www.imagenomic.com heruntergeladen werden. Die Vollversion kostet rund 200 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


iWindows 12. Apr 2010

Kann mir jemand eine Alternative für Windows-Nutzer nennen? Bestenfalls eine für Anfänger...

Plexington Steel 12. Apr 2010

Also mal ehrlich: wer findet, dass die retuschierten Versionen der Bilder besser...

Tuschi 12. Apr 2010

Das ganze Weichgezeichne endet letztlich in zu monochromatischen Hautbildern, was...

Jäger 12. Apr 2010

Wer schaut denn Musikvideos. der OP meinte Kinofilme und da stimme ich ihm etwas zu. Hab...

AlexK 12. Apr 2010

Tja ich stimmt größtenteils zu. Klar, ein unschöner Pickel sollte wirklich entfernt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartphone-App
Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Strom für Bitcoin-Produktion: Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk
    Strom für Bitcoin-Produktion
    Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk

    Der US-Bitcoin-Miner Stronghold Digital nimmt die Energierversorung seiner Kryptogeschäfte selbst in die Hand - mit eigenem fossilen Kraftwerk.

  3. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /