• IT-Karriere:
  • Services:

Twitter übernimmt Tweetie

Aus Tweetie wird Twitter for iPhone

Twitter kauft den kleinen Softwareentwickler Atebits, der hinter dem Twitter-Client Tweetie für das iPhone steckt. Zugleich kündigt Twitter grundlegende Veränderungen für Tweetie an.

Artikel veröffentlicht am ,

Tweetie wird umbenannt und heißt künftig "Twitter for iPhone". Zudem soll die bislang für 2,99 US-Dollar verkaufte Software in einigen Wochen kostenlos erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. bizIT Firma Hirschberg, Berlin

Tweetie-Entwickler Loren Brichter wird sich Twitters Mobile-Team anschließen und soll unter anderem einen Twitter-Client für Apples iPad entwickeln.

Auch für andere mobile Plattformen will Twitter eigene Clients entwickeln und verspricht hier künftig mehr Tempo. Brichter schwärmt derweil von neuen Möglichkeiten, die es bald geben wird.

Mit der Übernahme tritt Twitter zugleich in Konkurrenz zu anderen Anbietern von Twitter-Clients. Diese dürften es angesichts eines offiziellen Twitter-Clients künftig schwerer haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pumpkin Jack für 12,49€, GTFO für 20,49€, Total War Warhammer - Dark Gods Edition für...
  2. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. (u. a. Anker PowerCore Slim 10000mAh mit USB-C Power Delivery für 19,60€, Anker PowerWave...

xxxxxxxxxxxxxxx... 12. Apr 2010

SCNR - kein Text

Neuer Troll 12. Apr 2010

Stichwort: iAd! :)

Walt Bossmerg 10. Apr 2010

Benutze Tweetie seit langem. Die 2,39 waren es wert, auch wenn es jetzt kostenlos ist...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /