Abo
  • Services:
Anzeige

Japanische Tageszeitung will nicht verlinkt werden

Links auf Artikel nur gegen Erlaubnis

Die japanische Tageszeitung Nikkei hat eine bemerkenswerte neue Internetstrategie: Nachdem sie ihr Angebot kostenpflichtig gemacht hat, schränkt die Wirtschaftszeitung das Verlinken ihrer Seite stark ein.

Was wie ein verspäteter Aprilscherz anmutet, ist die neue Internetstrategie der einflussreichen japanischen Tageszeitung Nihon Keizai Shimbun, kurz Nikkei: Die Verantwortlichen verbieten Links auf einzelne Artikel und behalten sich bei Zuwiderhandlung Schadensersatzforderungen vor.

Kostenpflichtiges Angebot

Kürzlich hat die Zeitung ein neues japanischsprachiges Onlineangebot, die Nihon Keizai Shimbun Digital Version, eröffnet. Das Angebot ist weitgehend kostenpflichtig: Die Nutzer können meist nur einen Anreißer des Artikels lesen. Das Abonnement kostet umgerechnet rund 32 Euro im Monat.

Anzeige

Die Verantwortlichen der in der japanischen Hauptstadt Tokio erscheinenden Zeitung achten streng darauf, dass die Bezahlung nicht unterlaufen wird: Damit kein Leser einen Verweis auf einen Artikel kopiert und beispielweise per E-Mail verschickt, ist das Kontextmenü, das über die rechte Maustaste aufgerufen wird, deaktiviert. Doch die Restriktionen gehen noch weiter: Die Zeitung verbittet sich weitgehend Links auf ihre Seite.

Lizenz zum Linken

Wer einen Link auf die Startseite des neuen Angebotes legen möchte, wird aufgefordert, zunächst eine entsprechende Erlaubnis einzuholen. Der Verlinkende solle eine Mail schicken und begründen, warum er die Zeitung verlinken möchte. Einzelne Artikel zu verlinken, untersagt die Zeitung.

Dem Verlag ist es mit dem Linkverbot durchaus ernst: Wer gegen diese Regeln, auf die wir aus naheliegenden Gründen nicht verlinken, verstoße, der müsse mit Schadensersatzforderungen rechnen.


eye home zur Startseite
momsen 13. Apr 2010

Es steht nicht nur dem intuitiven Verständnis vom Funktionieren sondern dem tatsächlichen...

chorn 12. Apr 2010

Extras > Einstellungen > Erweitert > Inhalte http://www.abload.de/img...

Tantalus 12. Apr 2010

Es gibt, zumindest kenne ich es für Firefox, ein Plugin, welches verkürzte URLs...

532157792000002444 12. Apr 2010

Das gibt es doch schon alles... Bei NIKON ist das Setzen eines Deeplinks, sowie die...

Quix0r 12. Apr 2010

Ich hatte mal eben ausprobiert, auf solch einen Artikel-Link zu klicken... Schwupp! War...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar


Anzeige
Top-Angebote
  1. 395,00€
  2. 44,99€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Berner Rösti | 21:34

  2. Re: Das Internet ist kein Kindermedium

    sniner | 21:33

  3. Re: Und gleich mal wieder die GEZ dafür erhöhen...

    Niaxa | 21:26

  4. Re: Frequenzvermüllung

    emuuu | 21:20

  5. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    Apfelbrot | 21:19


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel